1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hänni und seine Freundin Michèle an der Eurovision in Tel Aviv

Grosse Aufregung vor dem ESC-Auftritt

Hännis Freundin: «Ich fiebere fest mit ihm mit!»

Pünktlich zum heutigen Eurovision-Halbfinale landen Luca Hännis engste Bezugspersonen: Seine Freundin Michèle und sein Mami. Die beiden sind sein wichtigster Support.

Michele Luca Hanni

Viel zu Gesicht kriegt Michèle ihren Luca wohl nicht. Gut gelaunt ist sie trotzdem.

ZVG

Zehn Tage lang war das junge Paar getrennt, und das ausgerechnet dann, wenn man seinen Liebsten am meisten braucht: Luca Hänni, 24, trainiert seit über einer Woche in Tel Aviv für das heutige Eurovision-Halbfinale, seine Freundin Michèle, 26, blieb in der Schweiz. Seit gestern Mittwoch sind die Frischverliebten nun endlich wieder vereint.

«Wir konnten uns richtig in die Arme nehmen»

«Endlich bin ich in Tel Aviv angekommen», sagt Michèle. Dass sie ihren Luca nicht häufig sehen wird, weiss sie. Luca hat diverse Auftritte und muss sich zusammen mit seiner Crew auf den grossen Auftritt fokussieren. Michèle wird ihren Liebsten während ihrer Zeit in Tel Aviv wohl viel aus der Ferne sehen: «Wir konnten uns kurz im Hotel begrüssen, danach gingen die Proben in der Halle los für den heutigen Auftritt. Später konnten wir uns dann richtig in die Arme nehmen.»

Natürlich ist an so einem Tag die Aufregung bei allen gross. Auch Michèles Herz schlägt bereits Purzelbäume vor Nervosität: «Ich freue mich riesig, ihn heute Abend bei der Show live mitzuerleben und fiebere ganz fest mit ihm mit!»

 

Marianne Luca Hanni

Marianne und ihr Ehemann Peter Schmid geniessen am Tag ihrer Ankunft das Meer in Tel Aviv. Beide sind wahnsinnig stolz auf ihren Luca.

ZVG

Auch Mami Marianne ist happy und riesig stolz

Auch Hännis Mutter Marianne ist überglücklich, endlich bei ihrem Sohn sein zu können. Luca hatte im Vorfeld bereits erwähnt, wie wichtig es für ihn sei, dass sie an diesem Event dabei ist. «Ich habe mich unheimlich gefreut, nach Tel Aviv zu reisen und Luca zu unterstützen», sagt Marianne nach ihrer Ankunft in Israel. «Jetzt sind wir hier und die Freude ist riesig – die Stadt ist ja wirklich im ESC-Fieber! Wir können es nun kaum erwarten, live dabei zu sein, wenn Luca und sein Team die grosse ESC-Bühne betreten.»

Die Eurovision ist Hännis grösstes Abenteuer, wie er selbst gesagt hat. Umso schöner, dass seine Mutter bei diesem Abschnitt im Leben live dabei sein kann: «Ich bin schon sehr aufgeregt und wünsche meinem Sohn ganz viel Kraft und Erfolg – ich bin unglaublich stolz auf ihn.»

 

Von Joëlle Weil am 16.05.2019