1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Michelle Hunziker muss geschmacklose Coronavirus-Witze ertragen

Bikini-Ferien auf den Malediven

Hunziker muss geschmacklose Corona-Witze ertragen

Michelle Hunziker geniesst ihre Ferien auf den Malediven. Das mögen ihr nicht all ihre Follower gönnen – sie machen unpassende Sprüche über das in ihrer Heimat ausgebrochene Coronavirus.

2020 Michelle Hunziker Malediven

«Es ist das Paradies auf Erden», schreibt Michelle Hunziker zu einem Malediven-Schnappschuss.

Instagram/therealhunzigram

Sie entfloh dem europäischen Winter und entspannt ein paar Tage auf den Malediven: Zusammen mit zwei guten Freundinnen lässt Michelle Hunziker, 43, im Ferienparadies die Seele baumeln und posiert überaus fleissig für die Fotolinse. Mal macht sie übermütige Sprünge in die Luft, dann wirft sie sich in eine Pose à la «Baywatch»-Nixe Pamela Anderson, 52, und stellt schliesslich noch die berühmte Szene von Co-Ostigermundigerin Ursula Andress, 83, aus dem «Bond»-Film nach.

Auf einem weiteren Instagram-Foto tut die Moderatorin kund, wie gut ihr der Aufenthalt im Indischen Ozean tut. «Wenn ich an einem Ort bin, an dem man wirklich atmen kann, wo ich endlich den Horizont sehen kann, schliesse ich meine Augen und spüre die leichte Brise, die meine Haut streichelt. Lasst uns jeden einzelnen Moment geniessen. Glück besteht aus Augenblicken», schreibt sie. Dazu stellt Hunziker den Hashtag #liebe.

Mehr für dich

«Gerade noch rechtzeitig aus Italien abgereist, was?»

Vielen Followern gefällts: «Toll», «geniess es», steht da. Oder: «Du siehst super aus.» Zudem sehen wir Hundertschaften von Herz-Emojis.

Aber eben nicht nur: Ein paar besonders gute «Fans» können es offensichtlich nicht lassen, angesichts von Hunzikers Wohnort ein paar sehr geschmacklose Witze über das Coronavirus zu reissen. Hunziker lebt mit ihrer Familie in Mailand und Bergamo, der Seuchenherd des Coronavirus befindet sich südlich der Millionenstadt Mailand. «Gerade noch rechtzeitig aus Italien abgereist, was?», frotzelt ein User. Und ein anderer findet: «Wenn du nach Italien zurückkehrst, wartet schon das Coronavirus auf dich.»

 

«Wir hier haben nicht viel zum Atmen»

Andere wiederum beziehen sich auf Hunzikers «Einatmen»-Zitat – und empfinden es offenbar als zynisch. So motzt ein Follower: «Wir hier müssen das Virus einatmen und du bist auf den Malediven.» Ein weiterer meint: «In Norditalien gibt es derzeit leider wenig zum Atmen.»

Hunziker lässt sich davon aber zum Glück nicht irritieren. Sie geniesst weiter ihre Auszeit, konzentriert sich unentwegt aufs süsse Nichtstun. Wie lange sie noch auf den Malediven weilt, ist nicht bekannt.

Von Tom Wyss am 27.02.2020
Mehr für dich