1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Josip Drmic versucht sich als Musiker

«Das ist komisch»

Josip Drmic versucht sich als Musiker

Eine unausgesprochene Regel lautet: Fussballer sollten nicht singen. Nati-Star Josip Drmic bricht diese Regel nun. Für den guten Zweck.

Josip Drmic

Fussballstar Josip Drmic singt für den guten Zweck. 

Robert Eikelpoth

Schuster bleib bei deinen Leisten. Oder viel mehr: Fussballer bleib bei deinen Bällen. Josip Drmic ist erfolgreich auf dem Platz und kick aktuell erfolgreich bei Norwich City in England. Das scheint dem Schweizer Natispieler aber nicht zu reichen.

Er hat sich berufen gefühlt, einen Song zu veröffentlichen. «No Tomorrow» heisst der Schätzen aus Elektro-Beats und viel, viel Autotune. Geschrieben wurde das Lied vom deutschen Rap-Star Eko Fresh, 35. 

Fussballkollegen feiern Drmic

Jetzt ist es natürlich nicht so, dass Drmic denselben legendären Fehler macht, wie die deutsche Nationalmannschaft vor vielen Jahren. Der Schweizer hat sich für den guten Zweck über den Tellerrand gewagt.

Für welchen, lässt der Fussballer offen. Die Kommentare unter dem Song reichen von Fassungslosigkeit bis hin zu Fantum. Die grössten Unterstützer findet Drmic in den eigenen Reihen.

Seine Nati-Kollegen. Xherdan Shakiri, 27, kommentiert: «Du bist eine Legende, Bruder!» Albian Ajeti schreibt: «Das ist der Sommerhit 2019!» Nun, der Sommer ist ja bald vorbei. 

Drmics Verein Norwich City wusste von dem Ausflug in die Musikwelt nichts. Dementsprechend verwirrt kommentiert dieser auf dem Instagram-Account seines Spielers: «Okay, unser Stürmer hat eine Single veröffentlicht. Das ist komisch.» 

Von Berit-Silja Gründlers am 28. Juli 2019