1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Rapperin Loredana wird der Corona-Test trotz Husten verweigert

Rapperin pfeift auf Quarantäne

Loredana chillt trotz Corona-Symptomen am See

Die Corona-Welle rollt ungebremst über die Schweiz. Mittlerweile klagen auch einige Schweizer Prominente über die für das Virus typischen Symptome. Rapperin Loredana Zefi etwa wird von Husten, Fieber und Lungenschmerzen geplagt. Obschon sie das Bett hüten müsste, machte die Luzernerin am Sonntagnachmittag einen Ausflug an den See.

Placeholder

Rapperin Loredana hat laut eigenen Angaben Fieber, Halsschmerzen, Husten und Lungenschmerzen.

Instagram/Loredana

Aufgrund der sprunghaft angestiegenen Corona-Fälle hat die Schweizer Landesregierung entschieden, die Massnahmen im Kampf gegen das Virus zu verschärfen: Am Freitag informierte der Bundesrat über das neu geltende Veranstaltungsverbot ab 100 Personen sowie den Unterrichtsstopp an Schulen im ganzen Land. Bars, Restaurants und Clubs dürfen ab sofort nur noch 50 Personen aufs Mal beherbergen – Personal inklusive.

Hat sich Rapperin Loredana mit dem Coronavirus angesteckt?

Diese erneute Hiobsbotschaft trifft viele Branchen mit voller Härte, ist aber offensichtlich zwingend nötig, denn das Coronavirus breitet sich auch in den letzten Tagen weiter rasant aus. Inzwischen sind auch immer mehr Stars mit dem Coronavirus infiziert. Während Prominente wie etwa Marco Solari, Präsident des Film Festivals Locarno, positiv auf COVID-19 getestet wurden und damit Klarheit haben, sind andere Schweizer Stars in der Schwebe: Rapperin Loredana Zefi, 24, wurde der Corona-Test verweigert, wie sie in ihrer Insta-Story offenbart.

Mehr für dich
Placeholder

In ihrer Insta-Story hustet sich Rapperin Loredana einen ab.

Instagram/Loredana

«Ich liege im Bett mit Fieber, Halsschmerzen, Lungenschmerzen»

Mit heiserer Stimme und sichtlich angeschlagen meldet sich die Luzerner Rapperin mit kosovo-albanischen Wurzeln zu Wort. «Meine Lieben, ich werde vom Pech verfolgt. Ich liege im Bett mit Fieber, Halsschmerzen, Lungenschmerzen», erzählt sie und wird plötzlich von einem Hustenfall unterbrochen.

Den Symptomen begegnet Loredana demnach vor allem mit Tee trinken. Und das direkt vom kuscheligen Bett aus.

Placeholder

Tee trinkende Rapperin: Loredanas Konzerttour wurden wegen des Coronavirus ohnehin schon abgesagt. Jetzt, wo sie auch noch erkrankt ist, ist sie gezwungen, ihre Stimme zu schonen.

Instagram/Loredana

«Es haben Leute Vorrang, die über 65 sind»

Sie habe unbedingt einen Corona-Test machen wollen, offenbart die 24-Jährige. «Ich habe da angerufen. Die meinten, ne, sie können den Test nicht machen. Es haben Leute Vorrang, die über 65 Jahre alt sind... Ich solle jetzt einfach mal zu Hause chillen.»

Dass Loredana nicht weiss, ob sie nun mit COVID-19 infiziert ist oder nicht, löst bei ihr Ratlosigkeit aus: «Kein Plan», sagt sie missmutig und verstummt für den Moment erstmal auf Instagram.

Statt das Bett zu hüten, chillt sie am See

Placeholder

Rapperin Loredana Zefi verbrachte den Sonntagnachmittag trotz der für das Coronavirus typischen Symptome an der Öffentlichkeit.

Instagram/Loredana

Am Sonntagnachmittag jedoch gibt es ein weiteres Update von der erkrankten Rapperin. Obschon das Bundesamt für Gesundheit bei Krankheitssymptomen wie Atembeschwerden, Husten und Fieber ausdrückliche Selbst-Isolation empfiehlt, begibt sich die erkrankte Loredana in die Öffentlichkeit. In ihrer Insta-Story postet sie Bilder von sich am See. Im warmen Hoodie chillt die Luzernerin auf dem Steg und tankt Sonne.

Placeholder

Die Informationskampagne des Bundes ist unmissverständlich: Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.

Bundesamt für Gesundheit

Alle Berichte von schweizer-illustrierte.ch zum Coronavirus findet ihr hier in unserem Dossier.

Von Sarah Huber am 16.03.2020
Mehr für dich