1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Manuela Frey und Janosch Nietlispach bandeln an – oder doch nicht?

Nerviges Versteckspiel mit Janosch

Manuela, mach doch endlich Nägel mit Köpfen!

Die Gerüchteküche brodelt: Läuft da was zwischen Manuela Frey und Janosch Nietlispach? Die Suppe haben sich die beiden mit vielsagenden Posts genauso selber eingebrockt, wie sie die Gerüchte auch immer wieder eigenhändig befeuern. Bei unserer Redaktorin Ramona Hirt werden Erinnerungen an Freys erstes Katz-und-Maus-Spiel wach – es sind keine guten.

Placeholder

In wessen Linse Manuela Frey da guckt? Ob es diejenige von Janosch Nietlispach ist?

Instagram/manuelatatjana

Was habe ich es als Kind geliebt, Versteckis zu spielen! Der Nervenkitzel, der einen erfasste: Würde man entdeckt werden? Würde sich das Versteck als geeignet herausstellen? 

Seitdem ich mich zum letzten Mal versteckt habe – das Haare-vors-Gesicht-Schieben beim Erblicken von jemandem, den man lieber nicht erblickt hätte, mal ausgenommen –, sind viele Jahre ins Land gezogen. Kein Wunder: Ich bin ja auch kein Kind mehr.

Ziemlich anders sehen das Manuela Frey, 23, und Janosch Nietlispach, 31. Sie nämlich gönnen sich auch im Erwachsenenalter einen kleinen Spass – und spielen munter weiter Verstecken.

Ja, nein, vielleicht?

Wobei: So versteckt handhaben die zwei ihre Liaison dann doch nicht. Ob die nun auf amourösem oder doch freundschaftlichem Interesse basiert. Dahingehend scheinen sich die beiden nämlich selber noch unsicher zu sein. Die Statements? Vage. «Die Vibes stimmen» und «Wir verstehen uns sehr gut» sind alles, was sie zu ihrer Verbindung bislang gesagt haben. In jeder Mathematik-Prüfung wären das Model und der Ex-Bachelor damit durchgefallen.

Mehr für dich
Placeholder

So fing alles an: Janosch Nietlispach schmiegt sich an die Schulter von Manuela Frey.

Instagram/Janosch Nietlispach

Obschon das Ganze doch eigentlich insbesondere im mathematischen Sinne ganz einfach wäre. Man nehme eins, addiere eins und erhalte zwei. Und so banal scheint auch die Frey-Nietlispach’sche Formel zu lauten. Denn die Corona-Zeit verbringen die beiden gegenwärtig oft im Doppelpack. Sie kuschelten auf einem Spaziergang und stachen gemeinsam in See. Und auch das letzte Wochenende verbrachten sie allem Anschein nach zusammen. Das Bild, das Manuela Frey in ihrer Story postete, wurde dann doch von einem auffällig identischen Hintergrund geschmückt wie dasjenige, das Janosch seinen Followern präsentiert hatte. 

Placeholder

Wow! Das Wochenende verbrachte Janosch Nietlispach mit gigantischer Aussicht – und Manuela Frey?

instagram.com/janoschnietlispach

Schon mal gesehen

Und wie wir da Zeuge werden von einem Katz-und-Maus-Spiel, kommen unweigerlich Erinnerungen hoch. Allem Anschein nach scheint Frey die Rolle als Maus munter zu bekommen. Der erste Take ist nämlich schon abgedreht – mit einem anderen. Nebendarsteller war damals allerdings noch Bastian Baker, 28. 

Da wurde auch lange gemunkelt. Sehr lange. Anlass gab es genug: Herzli-Emojis unter Bildern, Statements wie «Ja, ich bin verliebt», Konzertreisenein gemeinsames Kuschel-Video für Bakers Song «Stay». Bis dann schliesslich Ende Oktober 2018 der erste gemeinsame offizielle Auftritt folgte, der bislang auch der einzige geblieben ist. Da war herausposaunt worden: «Ja, wir sind ein Paar!» – ehe die Aussage 48 Stunden später wieder revidiert wurde. Man sei verliebt, aber kein Paar, und wolle der Liebe Raum geben. Ob der Raum einer Charity-Gala der richtige dafür gewesen ist? Diese Frage lassen wir nun einfach mal... nun ja, im Raum stehen.

Ab in die zweite Runde?

Anderthalb Jahre später steht der (Nicht-)Beziehungsstatus von Baker und Frey in den Sternen. Es ist davon auszugehen, dass sich der Himmel eher wolkenverhangen präsentiert. Und das, nachdem die beiden fast zehn Monate lang versuchten, mit ihrer Liebe hinter dem Berg zu halten – und mit ersten Fotos aus den Bergen damit kläglich scheiterten.

Placeholder

Sie ist ein Model und sie sieht gut aus. Aber noch viel auffälliger: Dieser See und diese Berge kommen uns von Janoschs Foto irgendwie bekannt vor...

Instagram/manuelatatjana

Nun also schippert Manuela mit Janosch Nietlispach auf dem See, der nach der Trennung von seiner Bachelor-Auserwählten Kristina Radovic, 26, offiziell Single ist. Und ich frage mich: Steuern wir auf dasselbe Spielchen zu, das die Aargauerin auch schon bei der Liebelei mit Bastian Baker mit den Medien getrieben hat? Ich hoffe nicht. Die Gerüchte um Janosch und Manuela ranken sich zwar erst seit seinem Post von vor zwei Wochen. Trotzdem fühlt sich das Hin und Her und Vor und Zurück schon wieder wie eine unerträgliche Ewigkeit an.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Schon mit Baker konnte es Frey nicht geheimnisvoll genug sein. Oder zumindest kriegte man diesen Eindruck, wenn man sich die Statements anhörte. Aber Bilder sprechen nicht nur sprichwörtlich mehr als tausend Worte. Sie tun es halt eben wirklich.

Und das ist in der Causa Frey-Nietlispach nun nicht anders. Wenn die zwei sagen, es gäbe «Vibes», das Ganze nicht aufzubauschen versuchen, zwei Tage später aber Bilder posten, die sie an offensichtlich demselben Ort zeigen, muss man sich schon fragen, was das denn soll. Wenn Aufmerksamkeit das Ziel ist, haben sie das schon mal erreicht. Doch wahrscheinlich würden Janosch und Manuela noch mehr davon kriegen, wenn sie sich gleich als Paar outen würden. Wenn sie hingegen wirklich nur Freunde sind, warum posieren sie dann nicht gemeinsam auf einem Bild, statt etwas vorzugaukeln, was nicht ist?

Eine Antwort muss her

Dass ich den zwei TV-Gesichtern Frühlingsgefühle gönne, sollten sie denn vorhanden sein, versteht sich von selbst. Aber dann mögen sie doch bitte ihre Schmetterlinge offen fliegen lassen. Oder ihre Kennenlernphase ein bisschen diskreter, ein bisschen privater angehen. Dann müsste ich mich nicht nerven. Und sie sich nicht erklären – oder ist es gerade das, wonach sie streben?

Ach, ich bin der Antworten-Suche müde und drohe, den Überblick zu verlieren. Oder um es in einer Songzeile von Lo & Leduc auszudrücken: «Wieder nei, wieder doch, wieder, eigentlech, no nid – aso, was isch de itz?» Genau das frage ich mich auch.

Von Ramona Hirt am 06.05.2020
Mehr für dich