1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Mit Manuela Freys Hilfe will «SNTM»-Gewinner Saviour New York erobern

Der «SNTM»-Gewinner zu Besuch bei der Chef-Jurorin

Mit Manuelas Hilfe will Saviour New York erobern

Als Gastgeberin von «Switzerland’s next Topmodel» sucht Manuela Frey ab Freitagabend erneut Schweizer Nachwuchsmodels für die grosse Karriere auf den Laufstegen der Welt. Für Saviour, den Gewinner der ersten Staffel, hat die Aargauerin diesen Wunsch schon ein bisschen wahr werden lassen.

Manuela Frey &  Saviour Anosike in NYC

Über den ­Dächern: ­Manuela Frey mit Saviour auf ihrer Terrasse vor der nächt­lichen Skyline von Manhattan.

Peter Lueders

Sie lebt seit Jahren ihren Traum in New York, er träumt vom Leben im Big Apple: Manuela Frey, 23, aus dem Aargau gewinnt 2012 den Schweizer Elite Model Look, ­landet beim Weltfinal auf Platz drei – und zieht kurz darauf in die Millionenmetropole, wo sie als Model international durchstartet. Saviour Chibueze Anosike, 20, aus Biel siegt im November 2018 bei «Switzerland’s next Topmodel» (SNTM), träumt da schon davon, in der US-Metro­pole Fuss zu fassen.

Manuela Frey lässt für Saviour ihre Kontakte spielen

Er war noch niemals in New York. Als Frey das mitbekommt, lädt sie Saviour kurzerhand ein: «Komm, wenn du Zeit hast, ich ­besorge dir Termine bei Agen­turen.» Im September ist es so weit, Saviour jettet für zwei Wochen in die USA. «Es hat ihm ­mega gefallen», sagt Manuela, die ab 18. Oktober wieder Gastgeberin der zweiten «SNTM»-Staffel auf ProSieben sein wird.

Beim Heli-Rundflug zeigt Manuela ihrem Gast Sehenswürdigkeiten der Stadt: One World Trade Center, Central Park, Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge. «Ich musste in der Zeit auch arbeiten», erzählt sie. Für die Tage, an denen sie selbst in Aspen und Philadelphia vor der Kamera steht, hat sie, wie in der Schweiz versprochen, Saviour Termine bei Model-Agenturen verschafft. «Ich kann ihm nur helfen, Türen zu öffnen. Hindurchgehen muss er selbst.»

Manuela Frey &  Saviour Anosike in NYC

In den Strassenschluchten: Manuela zeigt Saviour die ­Gegend um Hudson Yards, wo sie ein Apartment bewohnt.

Peter Lueders

Saviour beeindruckt seine Förderin ordentlich. Er sei ordnungsliebend, nicht aufdringlich, ein sehr geerdeter Typ. «Saviour bedankte sich tausendmal.» Und zum 23. Geburtstag von Manuela schickt er ihr am 1. Oktober noch eine Riesen-Geburtstagsmessage per Whatsapp hinterher.

Gefällt dir diese Story?

Zum Kennenlern-Angebot

Dies ist ein Artikel aus dem aktuellen Schweizer Illustrierte Magazin. Möchtest du gerne mehr solcher Storys? Profitiere von unserem exklusiven Angebot und erhalte die Schweizer Illustrierte jede Woche zum Spezialpreis in deinem Briefkasten.

Von René Haenig am 18.10.2019