1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Reto Scherrer: Moderator verlässt das SRF

Wer übernimmt jetzt?

Reto Scherrer hört beim «Samschtig-Jass» auf

Das Schweizer Fernsehen verliert eines seiner bekanntesten Gesichter: Jass-Moderator Reto Scherrer verlässt den Leutschenbach. Ein Nachfolger wird noch gesucht.

Reto Scherrer verlässt das SRF

Wird ab dem neuen Jahr für Blick-TV im Einsatz stehen: Moderator Reto Scherrer.

SRF

Er hat bald ausgejasst: SRF-Moderator Reto Scherrer, 43, hört als Moderator des «Samschtig-Jass» auf. Der Thurgauer wechselt zum neuen Sender Blick-TV. 

«Eine lange und für mich entscheidende Phase meines Lebens habe ich bei SRF verbracht», wird Scherrer in einer Mitteilung des SRF zitiert. Im Jahr 2005 sei er zum ersten Mal im «Donnschtig-Jass» auf Sendung gegangen, habe seither – «ob beim Radio oder am TV, bei vielen spannenden Projekten» mitwirken können. «Ich bin diesem Haus sehr dankbar und freue mich gleichzeitig auf die neue Herausforderung.»

Nachfolge noch nicht geklärt

Scherrer ist noch bis Ende November dieses Jahres als Radiomoderator im Einsatz, den «Samschtig-Jass» wird er noch bis voraussichtlich im Januar 2020 präsentieren. Wer ihn bei der Jass-Show beerbt, ist unklar. 

Wirds Rainer Maria Salzgeber, 50? Der Walliser hat sich vergangenen Sommer als Aushängeschild des «Donnschtig-Jass» ein neues Standbein aufgebaut – doch er sagt zu SI online klipp und klar: «Das kommt für mich nicht in Frage. Ich bin mit Sport und Donnschtig-Jass bestens aufgestellt.»

Das SRF gibt sich bedeckt. Die Suche nach einer Nachfolge von Reto Scherrer sei angelaufen, die Bekanntgabe erfolge zu einem späteren Zeitpunkt, heisst es bloss.

Von Tom Wyss am 10. September 2019