1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Fussballstar Breel Embolo feiert Party und verstösst gegen Corona-Regeln

Wirbel um Fussballstar

Rote Corona-Karte für Nati-Spieler Breel Embolo

Fussballstars gelten als Vorbilder. Umso grösser ist die Aufregung, wenn sie sich nicht an (Corona)-Regeln halten – wie kürzlich Nati-Spieler Breel Embolo. Hat er illegal gefeiert?

BASEL, SWITZERLAND - MARCH 26: Breel Embolo of Switzerland looks dejected during the 2020 UEFA European Championships group D qualifying match between Switzerland and Denmark at St. Jakob-Park on March 26, 2019 in Basel, Switzerland. (Photo by TF-Images/Getty Images)

War er an der Party – oder nicht? Schelte ist dem Nati-Spieler Breel Embolo so oder so gewiss.

Getty Images

Er gilt als Lausbub mit Herz, hatte als Kind ständig Flausen im Kopf. Aber ein Bad Boy? Doch nicht Breel Embolo!

Jetzt aber steht der 23-jährige Nati-Star arg in der Kritik: Er hat möglicherweise gegen die Corona-Schutzverordnung verstossen.

Was ist passiert? Laut einem Bericht der «Bild» habe Embolo im Café Extrablatt im deutschen Essen an einer illegalen Party teilgenommen – mit über 20 anderen Personen. Ohne Masken, ohne Abstand, dafür mit Alkohol und Wasserpfeifen. Nachdem sich Anwohner über den Lärm beklagt hatten, löste die Polizei die Party auf.

Mehr für dich

Embolo selbst bestreitet, an der besagten Party dabei gewesen zu sein. «Das ist eine falsche Darstellung», schreibt er auf Instagram. «Die Wohnung, in der ich war, befand sich im unmittelbaren Umfeld des Lokals, in dem diese Party stattfand.»

Embolo räumt jedoch auch Fehler ein: «Ich bin in der Nacht auf Sonntag nach der Rückkehr vom Spiel in Stuttgart mit einem Freund nach Essen gefahren, um dort bei einem Kollegen Basketball zu schauen. Das war in der heutigen Zeit dumm von mir. Dafür entschuldige ich mich.»

DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 19: Breel Embolo of Borussia Moenchengladbach looks on during the Bundesliga match between Borussia Dortmund and Borussia Moenchengladbach at Signal Iduna Park on October 19, 2019 in Dortmund, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Nach dem Polizeieinsatz: Stürmer Breel Embolo muss dem Mönchengladbacher Kader für das Spiel gegen Werder Bremen fernbleiben. 

Getty Images

Doch: Mit dieser Entschuldigung kommt er nicht davon. Auf Instagram reichen die Reaktionen von «lächerliche Ausrede» bis «Wer soll diesen Mist glauben?» Pikantes Detail: Das Café Extrablatt befindet sich in einem Gebäude direkt am See. Die nächsten Wohnhäuser sind durch zwei Strassen und Bäume vom Lokal getrennt.

Auch Borussia Mönchengladbach scheint sich so seine Sache zu denken: Über Twitter lässt Embolos Klub verlauten, der Stürmer werde wegen eines möglichen Corona-Verstosses «vorsorglich» aus dem Kader für das Bundesligaspiel gegen Werder Bremen gestrichen. Er werde am Mannschaftstraining erst wieder teilnehmen, «wenn negative Corona-Tests von ihm vorliegen.»

Ob Breel Embolo tatsächlich an der Party war oder nicht – wir wissen es nicht. Aber sich er ist: Er muss seine Kommunikationsstrategie überdenken.

Von SWM am 19. Januar 2021 - 15:37 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer