1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Beatrice Egli im Interview über Album, Konzerte, Liebe und News

Neues Album und erste Konzerte nach Lockdown

Sängerin Beatrice Egli: «Ich habe die Zeit genutzt»

Für die sonst so aktive Beatrice Egli ist die Zeit von Social Distancing und Veranstaltungsverboten keine einfache. Jetzt aber gehts wieder los für die Schlagersängerin. Im Interview verrät sie, wie sie die Corona-Zeit genutzt hat – und kündigt Neuigkeiten an.

Placeholder

Schlagersängerin Beatrice Egli hat die Coronazeit genutzt, um an einem neuen Album zu arbeiten.

Ellin Anderegg

Beatrice Egli, du stehst zurzeit im Studio und arbeitest an einem neuen Album: Wie kommst du voran und auf wann dürfen wir uns freuen?
Es wird diesen Sommer noch Neuigkeiten von mir zu hören und zu sehen geben. So viel kann ich schon verraten.

Ist es in der Corona-Zeit komplizierter, an einem Album zu arbeiten? 
Die Einschränkungen waren in der Hinsicht schwierig, dass die Grenzen geschlossen waren und wir ein länderübergreifendes Team aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sind. Aber wir haben zum Glück viel aus der Ferne erarbeiten können. Ein Dream-Team, auch in der Corona-Krise.

War die Arbeit an diesem Album schon länger geplant oder hast du hier jetzt quasi aus der Not eine Tugend gemacht und die Corona-Zeit genutzt?
Ich habe die Zeit genutzt und mich ganz der musikalischen Kreativität hingegeben. Für mich ist und bleibt die Musik immer meine große Liebe. Besonders in schwierigen Zeiten, wie aktuell der Corona-Krise, ist Musik für mich ein großer Halt und Lichtblick. 

Mehr für dich
Schlagersängerin vermisst die Bühne

Beatrice Egli mit nachdenklicher Botschaft

loading...
Während viele Leute dank den Lockerungen wieder arbeiten können, sieht es für Musiker derzeit schwierig aus. Sie werden wohl noch länger darauf warten müssen, wieder auf die Bühne zurückkehren zu können. Das stimmt Schlagersängerin Beatrice Egli nachdenklich.  

Wie erging es dir denn so zu Hause und mit abgesagten Konzerten?
Die vielen abgesagten Konzerte waren natürlich nicht leicht für mich und mein gesamtes Team. Es war uns schon sehr schwer ums Herz. Es ist das, was wir leidenschaftlich lieben, auf der Bühne zu stehen und die Menschen glücklich zu machen. Das fehlt so sehr!

Um was geht es denn im Album? Kannst du uns schon etwas verraten?
Leider noch nicht aber schon ganz bald... seid gespannt!

Auf der Bühne und auch in vielen deinen Liedern verbreitest du gute Laune – und trotzdem: Wahrscheinlich war es dir die letzten Wochen nicht immer zum Lachen zumute, wie du auch in den sozialen Medien gesagt hast. Ist es da nicht schwierig, nun in neuen Liedern gute Laune zu verbreiten?
Es ist jetzt umso wichtiger genau das zu tun. Auch für mich wurde es schwieriger, immer positiv zu bleiben. Wir brauchen Lieder mit Power und Freude, die dich vergessen lassen und die Laune heben. Die Kraft der Musik braucht es mehr denn je. Deshalb: «jetzt erst recht». So wie es mein Lied auch beschreibt.

Das Gleiche gilt ja bei der Liebe: Du bist schon länger Single. Ist es da nicht schwierig, über die Liebe zu singen? Oder an wen denkst du, wenn du über die Liebe singst?
Jeder von uns hat Menschen um sich, die er liebt und um die er sich sorgt. Über Liebe wird man deshalb immer singen.

Du hast auch auf Instagram gezeigt, dass du die Bühne vermisst: In Bühnenoutfits hast du den Frühlingsputz gemacht. Gibt’s schon einen Plan, wann die Outfits wieder auf der Bühne zum Einsatz kommen – und du das neue Album vielleicht auch vor Fans live präsentieren kannst?
Am 12. Juni findet mein erstes Autokinokonzert in Karlsruhe statt und ein weiteres am 20. Juni in Landau. Da kann ich mal wieder meine Outfits ausführen. Und es gibt noch mehr Neuigkeiten, die sind leider noch geheim, bleibt neugierig!

Von Thomas Bürgisser am 06.06.2020
Mehr für dich