1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Fabienne Bamert: Sie moderiert das Eidgenössische Schwingfest

Eine TV-Frau und lauter Muskelmänner

Speakerin Fabienne Bamert braucht am ESAF einen Trick

Moderatorin Fabienne Bamert amtet am Eidgenössischen Schwingfest als Speakerin. Eine Herausforderung für die TV-Frau. Sie sagt, wie sie die meistern will.

19.08.2019; Zug; ESAF 2019 - Portrait Fabienne Bamert; Die Speakerin am ÇEidgenšssischenÈ,  Fabienne Bamert in der Schwingarena in Zug. © Valeriano Di Domenico

Fabienne Bamert auf einem der drei Brunnen in der Schwing-Arena des ESAF in Zug.

Valeriano Di Domenico

Die Brunnen der Schwing-Arena sieht Fabienne Bamert, 31, am Eidgenössischen nur von weit oben. Vom Speakertisch aus braucht es ein gutes Auge, um innert Sekunden die Sieger zu erkennen und zu verkünden. «Mein Papi hat mir den besten Feldstecher ausgeliehen», lacht die Zugerin, die gemeinsam mit Beat Tschümperlin und Hugo Abegg das Speakerteam gibt.

Sie hofft auf Pirmin Reichmuth

Für sie etwas Neues: Als Moderatorin von Tele 1 macht sie an den Schwingfesten normalerweise Analysen und Interviews – seit zehn Jahren!

«Für mich ist das Schwingen der schönste Sport der Schweiz, meine Leidenschaft», sagt die Freundin von Ruder-Olympiasieger Mario Gyr. Und es ist auch klar, für wen am Wochenende ihr Zuger Herz schlägt: «Ich wünsche Pirmin Reichmuth den Sieg so sehr!» 

Mario Gyr Freundin Fabienne Bamert Twitter Facebook Alter

Ruderer statt Schwinger: Privat ist Bamert mit Olympiasieger Mario Gyr liiert.

David Biedert
Von Eva Breitenstein am 23. August 2019