1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Rapper Stress sing Edith Piaf und Jackson5

loading...
Im Covern von anderen Liedern haben Melanie Oesch, Noah Veraguth, Caroline Chevin und Co. bereits Übung. Doch Klassiker wie «Non, je ne regrette rien» oder Hits wie «Wannabe» bringen selbst die Stars der diesjährigen «Sing meinen Song»-Staffel ins Schwitzen. Wie es tönt, wenn Melanie Oesch «My Heart Will go On» jodelt oder Stress einen Kult-Song von Mani Matter singt, erfahrt ihr in unserem Video. Sina Albisetti
Sie bereuen nichts

Stress & Co. singen Mani Matter und Edith Piaf

Wie hört es sich an, wenn Rapper Stress französisch singt? Wie, wenn Melanie Oesch «My heart will go on» jodelt? Und wer kann «Wind of Change» pfeifen? Für uns haben die Teilnehmer der aktuellen «Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert»-Staffel alles gegeben und «unsere» Lieder zum Besten gegeben.

In der aktuellen dritten Staffel «Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert» performen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jede Woche ein Lied von einem ihrer Sofa-Gspänli. Perfekt arrangiert, beeindruckend dargeboten. Doch wie schlagen sich Melanie Oesch, David «Dabu» Bucher von Dabu Fantastic oder Naomi Lareine, wenn sie unplugged und unvorbereitet Lieder singen müssen? 
 

Die Schweizer Illustrierte hat die Musiker und Musikerinnen mit zufällig ausgesuchten Liedern konfrontiert: Ob «My heart will go on» von Celine Dion, «ABC» von The Jackson 5 oder «I han es Zündhölzli azündt» von Mani Matter – die Songs wurden wild durchmixt und verteilt. Und zur Überraschung: alle haben mitgemacht und sich der Herausforderung gestellt.

Mehr für dich
 
 
 
 

Wie es sich anhört, wenn Caroline Chevin 2Pac's «California Love» rockt, Rapper Stress ein «Zündhölzli azündt», Dabu pfeift, Noah Veraguth plötzlich zum kleinen Michael Jackson wird und wenn Naomi Lareine etwas «really really want», erfahrt ihr im Video – inklusive der Bewerbung von Gastgeber Seven für den Circus Knie

Von AR am 10. April 2022 - 09:47 Uhr
Mehr für dich