1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Egli, Dodo, Kunz & co. bei «Sing meinen Song Schweiz» Vom Turnverein Pfff und der neuen BFF's

loading...
Am 3. März startet die zweite Staffel von Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert. Mit dabei: Beatrice Egli, Adrian Stern, Dodo, Kunz, Jaël Malli, Ta’Shan und Gastgeber Seven. Weshalb sich bei den Dreharbeiten ausgerechnet die Schlagersängerin Beatrice Egli und die R'n'B-Musikerin Ta’Shan gefunden haben und warum Dodo Adrian Stern zum Heulen brachte, erzählen die Musiker im Video. Sina Albisetti
Egli, Dodo & co. bei «Sing meinen Song Schweiz»

Vom Turnverein Pfff und den neuen BFF's

Sie sind auf Gran Canaria zusammengekommen um gegenseitig ihre Lieder zu singen. Doch daraus ist viel mehr geworden, wie die Schweizer Musikerinnen und Musiker verraten.

Eigentlich geht es bei «Sing meinen Song Schweiz» darum, dass Künstler ihr gegenseitiges Schaffen ehren und neuinterpretieren. Doch neben all den vielen gegenseitigen Cover-Songs bleiben dieses Jahr aus der zweiten Staffel der Musiksendung von TV24 noch zwei Dinge mehr übrig.

Die sieben Sängerinnen und Sänger – darunter Jaël Malli, 41, Kunz, 36, und Dodo, 44, – stammen aus Konzeptgründen aus verschiedenen Musikgenres. So werden Schlager zu Reggae-Beats und umgekehrt. Urban-Musikerin Ta'Shan, 28, war denn auch überrascht, als sie mit der Musikrichtung von Beatrice Egli, 32, in Berührung kam. «Ich musste leer schlucken, weil es einfach weit entfernt von meiner Musik ist.» Und auch die Schlagersängerin musste zuerst nach der Bernerin googeln. «Als ich dann ihre Musikclips und Videos sah, dachte ich: Ok, sie ist sexy!»

Mehr für dich

 

 

 

Sing meinen Song Schweiz zweite Staffel

Adrian Stern, Dodo, Jaël, Beatrice Egli, Seven, Ta'Shan und Kunz (v. l.) in der kanarischen Landschaft. 

CH Media-Andrea Camen

Musik verbindet bekanntlich. Und so wurden Beatrice Egli und Ta'Shan seit dem Spätsommer trotz verschiedener Genres neue BFF's. Egli: «Ich dachte wirklich wir zwei werden uns nie finden. Aber Ta'Shan und ich sind seit der Show eng und treffen uns auch privat. Sie zeigte mir sogar Bern.» – «Beatrice ist einfach eine Boss Lady, sie ist eine starke Frau und zieht ihr Ding durch», schwärmt Ta'Shan. Wo sonst hätten sich die zwei Sängerinnen begegnen können, wenn nicht auf dem Sofa in Gran Canaria? An Festivals? Wohl kaum!

Vielleicht an einem Turnfest? Denn wie Adrian Stern, 45, im Interview verrät, sind all sieben Musikerinnen und Musiker spontan dem Turnverein Pfff beigetreten. Gemäss Gastgeber Seven, 42, führte ein Trinkspruch, den Egli zum Besten gegeben hat, dazu – und vor allem zu Gelächter. Nei, nei, nei, nei ihr kommt nicht drauf? Dann schaut euch unser Video (oben) an. 

Von AR am 03.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer