1. Home
  2. People
  3. Von Florijana Ismaili fehlt noch immer jede Spur

Nach Sprung in Comer See

Von Florijana Ismaili fehlt noch immer jede Spur

Nati-Spielerin Florijana Ismaili wird noch immer vermisst. Nach einem Sprung in den Comer See tauchte die Fussballerin am Samstag nicht mehr auf. Nun suchen sogar Roboter nach ihr.

Florijana Ismaili

Nati-Spielerin Florijana Ismaili konnte noch nicht gefunden werden.

Keystone

Seit Samstag gilt Florijana Ismaili, 24, als vermisst. Wie der «Corriere del Ticino» berichtete, sprang die Fussballerin von einem gemieteten Motorboot aus in den Comer See und tauchte nicht mehr auf. Um 16.30 Uhr setzte ihre Kollegin einen Notruf ab.

Seither läuft die Suche nach Florijana Ismaili auf Hochtouren. Taucher, Helikopter und Feuerwehr-Korps wurden eingesetzt. Bislang ohne Erfolg. 

Florijana Ismaili

Florijana Ismaili ist Mittelfeldspielerin und Kapitänin bei YB.

Instagram / Florijana Ismaili

See ist rund 100 Meter tief

Wie «RSI» berichtet, werden die Rettungskräfte heute Montag zudem von einem Roboter unterstützt. Dieser sucht den Grund des Comer Sees ab. Dort, wo Ismaili ins Wasser sprang, soll der See rund 100 Meter tief sein. 

Florijana Ismaili ist Kapitänin beim Berner Fussballclub YB und kickte schon 33 Mal für die Schweizer Nationalmannschaft. Gerne wird sie als «weiblicher Shaqiri» bezeichnet. Vor zwei Wochen bestritt die 24-Jährige ihr bis anhin letztes Länderspiel.

Von Fabienne Eichelberger am 1. Juli 2019