1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Hitzesommer: An diesem Glace schlecken Lässer, Meyer und Co. am liebsten

Eis, Eis, Baby!

An welchem Glace schlecken unsere VIPs am liebsten?

Die Sonne brennt, das Thermometer klettert. Da kommt eine erfrischende Glace grad recht. Die einen schwören auf Klassiker wie Vanille, andere auf Exotisches wie Wasabi. Ob beim Heuen oder im Kino – da schmilzt jeder dahin.

Claudia Laesser, Programmchefin Teleclub, Glace Quiz, Volketswil

Mag Vanille: Claudia Lässer. 

Geri Born

Heidi Maria Glössner, 76, Schauspielerin

Tradition zur Kinopause Ehe sie nach Theatervorstellungen heimfährt, huscht Heidi Maria Glössner oft in einen Bahnhofskiosk. «Da schnappe ich mir ein Magnum Almond für unterwegs.» Ultimative Genussmomente erlebt die Schauspielerin in Kinopausen.

Thomas Meyer, 46, Schriftsteller

Freude an Experimenten «Auch wenn an mir schon Glacefreie Sommer vorüberzogen», ganz verzichtet Thomas Meyer nicht auf vegane Abkühlung. Je exotischer die Sorten, desto experimentierfreudiger schleckt der Autor: Algen, Ingwer, Wasabi oder Randen.

Mehr für dich

Claudia Lässer, 43, Teleclub-Programmchefin

Vererbte Lust auf Vanille «Selbst gemachte Vanille-Glace von Mutter» – was in Kindertagen Claudia Lässer schwärmen liess, begeistert heute auch ihre Tochter. In der Badi kaufte die Programmchefin ihre Glace – natürlich kam nur Vanille in die Tüte.

Markus Ritter, 53, Bauernverbandspräsident

Erfrischung beim Heuen «Ich bin heute weniger ein Süsser als auch schon», gesteht Markus Ritter. Bei regionaler Glace mit saisonalen Zutaten aber schmilzt der Bauernverbandspräsident bis heute hin. «Ein Hochgenuss beim Heuen an heissen Tagen!»

La Lupa, 73, Sängerin

Die Krönung der Glace La Lupa liebt die doppelte Portion Schokolade: In höchsten Tönen schwärmt die Sängerin von Schoggi-Glace samt hausgemachter Schoggi-Sauce im Zürcher Café Felix. «Mit Himbeeren dazu ist das für mich die Krönung.»

Felix Gmür, 54, Bischof

Erinnerungen an Ferien In seiner Kindheit gabs nicht allzu oft Glace. «Aber wenn, dann Schokolade!» Felix Gmürs Augen leuchten noch heute bei der Erinnerung an die Italienferien. Der Bischof liebt Fair Trade. Auch heute ist Eis bei ihm selten. «Ich denke oft nicht dran.»

Von René Haenig am 15.08.2020
Mehr für dich