1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Linda Fäh über das Geheimnis ihrer Liebe zu ihrem Mann Marco Dätwyler

So meisterten Linda Fäh und ihr Mann das letzte Jahr

«Wir sprechen über alles»

Die Corona-Zeit war für Schlagersängerin Linda Fäh eine besondere Herausforderung. Nicht nur beruflich, sondern auch, was ihre Beziehung anbelangt. Nun erzählt die Ex-Miss-Schweiz, wie sie und ihr Mann Marco Dätwyler die Situation als Paar gemeistert haben.

Linda Fäh

Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh ist inzwischen sehr erfolgreich als Schlagersängerin.

imago images / Future Image

Linda Fäh blickt auf eine schwierige Zeit zurück. Anfang 2020 sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass sich ihr ansonsten volle Terminkalender als Schlagersängerin schlagartig leerte. Keine Konzerte, keine Auftritte. «Es war eine Herausforderung für mich. Ich habe zehn Jahre lang diszipliniert und hart gearbeitet – und von heute auf morgen fühlte es sich an, als würde mir der Boden unter den Füssen weggezogen», so die 33-Jährige bereits vor rund einem Jahr zu schweizer-illustrierte.ch.

Damals war die Situation aber noch lange nicht ausgestanden. Im Herbst 2020 wurde auch die Weihnachtstournee der Ex-Miss-Schweiz mit 40 Konzerten abgesagt. Der damalige Anruf der Veranstalter mit der Absage habe sie umgehauen, erzählt sie nun im Gespräch mit «Sonntagsblick». «Ich konnte kaum mehr sprechen, weil ich so geweint habe.»

Mehr für dich

Zur schwierigen Situation, was ihre berufliche Karriere angelangt, kamen noch private Schicksalsschläge hinzu. So musste sie Abschied nehmen von ihrem Onkel, der an Krebs verstarb. Sie bangte um ihre Grossmutter, die 96-jährig an Corona erkrankte. Und Linda Fäh sowie ihr Mann Marco Dätwyler, 37, hatten im Oktober vergangenen Jahres auch selbst Corona. «Wir hatten zum Glück einen leichten Verlauf. Wo und wie wir uns damit angesteckt haben, kann ich nicht nachvollziehen. Da Marco immer im Homeoffice war, muss ich es an ihn weitergegeben haben.»

Linda Fäh: «Das letzte Jahr hat uns noch mehr zusammengeschweisst»

So herausfordernde die vergangenen Monate waren – der Beziehung zwischen Linda Fäh und Marco Dätwyler konnte all das nichts anhaben. Im Gegenteil. Das Paar ist inzwischen seit zehn Jahren zusammen und seit vier Jahren verheiratet. Nun sagt die Schlagersängerin: «Das letzte Jahr hat uns noch mehr zusammengeschweisst.»

Sie hätten zwar zuerst lernen müssen, damit umzugehen, dass sie beide immer zuhause seien, erzählt Linda Fäh. Nur schon, wer das Arbeitszimmer nutzen darf und wer im Wohnzimmer arbeiten muss. Schlussendlich aber habe alles geklappt. «Heute lachen wir darüber, wie er Videocalls hatte und ich zeitgleich Gesangsunterricht – oder ich ein Videomeeting, während er das Mittagessen kochte.»

Das Erfolgsgeheimnis ihrer Beziehung: «Wir sprechen über alles, lassen uns viel Freiraum, auch in den eigenen vier Wänden. Wenn er Sport macht, singe ich, wenn ich am Computer sitze, trainiert er», so Linda Fäh zu «Sonntagsblick». Und die Schlagersängerin schwärmt von ihrem Mann Marco Dätwyler: «Einen Partner an meiner Seite zu wissen, der mich in allem unterstützt, meine Träume kennt und mit mir lebt, ist das schönste Geschenk.»

Von Thomas Bürgisser am 20.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer