1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hänni hat Geburtstag: 27 Fakten zur grossen Liebe von Christina Luft

Rührende Zeilen von Christina

Zum Geburtstag kriegt Luca die schönste Liebeserklärung

Sänger Luca Hänni feiert heute seinen 27. Geburtstag. Trotz seines zarten Alters ist er bereits ein alter Hase im Showgeschäft und hat einiges in Interviews von sich preisgegeben. Doch wisst ihr alles? Noch immer gibt es vom Berner vieles zu erfahren – und auch Freundin Christina widmet ihm zum speziellen Tag rührende Zeilen.

Luca Hänni Christina Luft

Das schönste Geschenk hat er im Arm: Luca Hänni mit Christina Luft.

Instagram/lucahaenni1

1. Die schönsten Glückwünsche gibts von Christina

An seinem 27. Geburtstag kann sich Luca Hänni schon frühmorgens über rührende Zeilen freuen. Seine Freundin Christina Luft, 31, widmet ihm wunderschöne Worte. «Du bist der beste, liebevollste, hingebungsvollste, selbstloseste, aufmerksamste, schönste, rücksichtsvollste und herzensgute Mensch, den ich jemals kennengelernt habe», schwärmt sie. «Und das ist eine Untertreibung.» Liebe sei nicht genug, «um zu sagen, was du mir bedeutest». 

Mehr für dich

Die Fans kriegen sich bei so viel Liebe kaum mehr ein. «Es gibt Hoffnung. Es gibt sie, die wahre Liebe. Es ist so schön, euch so zu sehen, und ich bin dankbar, dass ihr das auch uns zeigt», schwärmt etwa ein Fan. «Was für eine schöne Liebeserklärung!» 

2. «DSDS» als Sprungbrett

2012 gewinnt mit Luca Hänni erstmals ein Schweizer die deutsche Musikshow. Nach dem Sieg war bei vielen rasch die Luft draussen, nicht so bei Luca. Für ihn war «Deutschland sucht den Superstar» ein Sprungbrett. Mittlerweile hat der Schweizer Sonnyboy fünf erfolgreiche Studioalben veröffentlicht und einige Tourneen hinter sich.

3. In der Schule kämpfte er gegen Kritiker

Egal, was Luca anfasst, es scheint Gold zu werden – Lob und positive Reaktionen sind ihm sicher. Ganz anders sah das während seiner Schulzeit in Riedern in Uetendorf BE aus, wie er in einem Interview mit der «Bravo» gesteht. «Bei meinen Auftritten kamen zum Beispiel Kommentare wie ‹Du bist scheisse› oder ‹Du bist schwul›.» Lucas Abwehrstrategie seit eh und je: nicht darüber nachdenken und nichts an sich heranlassen.

4. Abgebrochene Maurer-Lehre

Während Luca um den Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» kämpfte, befand er sich mitten in seiner Lehre zum Maurer bei der Firma Frutiger AG. Seine Ausbildung brach er zugunsten der Musikkarriere allerdings im zweiten Lehrjahr ab.

Luca Hänni arbeitet als Maurer.

Für seinen «DSDS»-Traum brach Hänni seine Maurerlehre ab.

RTL

5. (Halber) Millionär?

Mit dem Superstar-Titel 2012 sicherte sich Luca Hänni eine Siegerprämie von 500'000 Euro und einen Plattenvertrag bei Universal Music. Zuvor hatte er lediglich 2000 Franken auf seinem Konto, die er sich von seinem Lehrlingslohn zusammengespart hatte. Zudem gabs noch ein Auto, damit konnte Hänni aber noch nichts anfangen, da er die Autoprüfung erst mit 20 absolvierte. Über sein heutiges Vermögen ist nichts bekannt.

6. 17 verflossene Lieben

Stolze 15 Freundinnen hatte Luca – «immer nur ganz kurze Beziehungen», wie er in einem Interview sagte. «Die längste ging zwei Monate, die meisten anderen nur ein bis zwei Wochen» – bis es mit Tamara 2010 ernst wurde. Acht Jahre gingen die beiden gemeinsam durchs Leben, bis sie 2018 beschlossen haben, getrennte Wege zu gehen. Am Valentinstag 2019 machte Luca Hänni die Beziehung zur Primarlehrerin Michèle Affolter publik. Doch es sollte offenbar nicht sein – rund ein Jahr später folgte die Trennung. 

7. Luft und er suchen ein Haus

Schon bald wollen Luca und Christina den nächsten Schritt wagen: Gemeinsam suchen die beiden ein Haus in der Region Bern. Dabei legen sie grossen Wert auf Grün: Die beiden suchen ein Haus mit «Garten oder Terrasse und heller Glasfront», wie Luft verraten hat. «Wir brauchen etwas Grün und viel Licht zum Abschalten, weil wir so viel unterwegs sind.»

Luca Hänni Christina Luft

Der nächste Schritt steht an: Luca Hänni und Christina Luft.

Instagram/lucahaenni1

8. Dieter Bohlen glaubte nicht an seine Karriere

Dieter Bohlen hat Luca Hänni vor rund acht Jahren entdeckt und zu einem der erfolgreichsten Schweizer Musikexporte gemacht. Ursprünglich war der Poptitan allerdings nicht besonders zuversichtlich, dass es mit der grossen Karriere klappen wird. Luca sei ein typischer Schweizer – «nett, lieb, fleissig, gute Umgangsformen». Aber seine Herkunft sei auch ein «Riesenproblem». Das Publikum habe an diesem Abend zwar fair abgestimmt, sich danach aber wieder abgewendet. Bohlens Sorgen aber, so sollte sich zeigen, waren unbegründet: Luca zählt zu den erfolgreichsten Künstlern im deutschsprachigen Raum.

Dieter Bohlen und Luca Hänni bei DSDS 2012

Trotz seinem Sieg glaubte Dieter Bohlen nicht an eine Karriere von Luca Hänni – dieser sollte ihn eines Besseren belehren.

Getty Images

9. Bruderliebe

Als der Sänger sechs Jahre alt war, liessen sich seine Eltern scheiden. Peter, der neue Mann, der in Mama Mariannes Leben trat, brachte Sohn Cyril mit in die Beziehung. Lucas Stiefbruder ist sein heutiger Manager. «Er ist als Mensch sehr wichtig für mich», sagt Luca Hänni im Gespräch mit der «Glückspost», «und es ist natürlich schön, bei Auftritten und beruflichen Reisen einen Teil der Familie dabeizuhaben.»

Luca Haenni Homestory

Gehen durch dick und dünn: Cyril und Luca.

Geri Born

10. Heimlicher Beatrice-Egli-Fan

Obwohl Schlager nicht sein Ding ist, entpuppte sich Luca in der «DSDS»-Staffel 2013 als grosser Fan von Beatrice Egli. Er versorgte sie mit Tipps und griff beim Voting sogar zum Hörer und unterstützte sie mit Anrufen. 

DSDS - Beatrice Egli - SI Besucht die Schweizerin bei der Deutschen Casting Show- Beatrice mit Luca Hänni

Beatrice und Luca gewannen beide bei «DSDS».

Adrian Bretscher

11. Stalking-Drama vor der Haustür

Von Anfang an unterstützte ihn seine grosse Fan-Gemeinde. Der Berner ist nahbar, lässt seine Fans an seinem Leben teilhaben. 2014 ging die Fan-Liebe dann aber zu weit: Eine seiner Anhängerinnen und deren Mutter verfolgten ihn regelrecht. An Konzerten kam es zu Übergriffen auf andere Fans. Die Situation eskalierte, als sich die junge Frau vor Hännis Zuhause mit Benzin übergiessen und anzünden wollte. Eine sehr belastende Situation für den Künstler.

12. Der heisseste Auftritt aller Zeiten

Hach, da schmelzen die Mädchenherzen dahin! Luca Hänni zeigt sich bei Instagram gerne mal freizügig und präsentiert seinen trainierten Oberkörper. Eine besonders heisse Performance lieferte er bei der legendären «Weihnachts-Show» von Helene Fischer ab. Dabei standen er und die Schlager-Königin gemeinsam auf der Bühne und sorgten für ein Fernseh-Spektakel, als sie innig einen heissen Tanz performten.

NACKTE WEIHNACHTEN

Helene Fischer und Luca Hänni wagen heissen Tanz

loading...
Helene Fischer legt uns ein besonderes Geschenk unter den Baum! In ihrer «Weihnachts-Show» hat sie einen sehr innigen Auftritt mit dem Schweizer Popsänger Luca Hänni. Dieser gewährte stolz einen kleinen Einblick in den heissen Tanz.  

13. Er guckt Pornos

Das «Bravo»-Magazin hat Luca zu seinen «DSDS»-Zeiten zu seinen grössten Sünden befragt. Dabei gestand er: «Ich gucke Pornos!». Im Internet habe er schon öfter auf die entsprechenden Seiten geklickt – «aber das macht doch jeder, oder?» 

14. Eins, zwei, Cha-Cha-Cha

Der Mädchenschwarm sorgt aber nicht nur mit seiner Musik für Furore. Seit September 2017 war Luca Hänni Kandidat der Tanzshow «Dance Dance Dance» auf RTL und rockte mit seinem Partner Prince Damien das Parkett — das Team ging sogar als Sieger aus der Show. 2020 stellte er sein tänzerisches Können ein zweites Mal bei RTL unter Beweis: In der Show «Let's Dance» schwang er diesmal mit Profi-Tänzerin Christina Luft seine Hüften. Gemeinsam sicherten sie sich den 3. Platz.

15. Deutsch statt Englisch

In der SRF-Show «100% Schweizer Musik – Paola & Friends» wagte sich Luca Hänni 2018 erstmals an einen deutschen Song. Er interpretierte den Kultsong «Blue Bayou» von Schlagersängerin Paola Felix neu und verlieh ihm einen eigenen Stempel. Mit seiner Ausführung des Hits begeisterte Hänni nicht nur seine Fans, sondern auch Felix selbst: «Luca Hänni hat in dieser Sendung (mein) ‹Blue Bayou› gesungen. Seine Interpretation war der Hammer! Unvergesslich.» 

Paola Felix Luca Haenni

Ist begeistert von Luca: Paola Felix.

SRF/Oscar Alessio

16. Geburtstagsgeschenk an sich

Das beste Geschenk zum letztjährigen 26. Geburtstag machte sich Luca Hänni selbst: sein erstes deutschsprachiges Album «110 Karat». «Der perfekte Start ins neue Lebensjahr.» Das beste Geschenk zum heutigen Jubiläumstag dürfte ihm Christina mit ihrer Liebeserklärung schon gemacht haben.

17. Nebenbei noch Hausmann

Tatsächlich «glettet» Luca seine «Hemmli» selbst, wie seine Mutter Marianne Schmid bestätigt. Und zwar, seit er im Alter von 13 Jahren beschloss, auch Kleider zu tragen, die gebügelt werden müssen. Als Einziger in der Familie.

18. Karriere-Highlight ESC

Sein bisheriges Karriere-Highlight durfte Hänni 2019 in Tel Aviv erleben. Für die Schweiz sicherte er sich den vierten Platz am «Eurovision Song Contest». Das beste Ergebnis seit 26 Jahren. Sein Song «She Got Me» hat Luca zusammen mit einem Team aus nationalen und internationalen Komponisten in einem Songwriting-Camp geschrieben. Mit viel Rhythmus und orientalischen Elementen wurde er zum Hit. 

Zum nochmals anschauen!

So schön war der Auftritt von Luca Hänni am ESC

loading...
Lange hat Luca Hänni auf diesen Moment hin gearbeitet: Mit dem Song «She Got Me» und seiner Performance heizt er dem Publikum am Eurovision Song Contest in Tel Aviv gehörig ein und schafft somit den Einzug für die Schweiz ins Finale am Samstag!  

19. Fertig lustig: Der KFC-Skandal

2018 liess sich der Sänger für eine PR-Aktion vom Fastfood-Riesen Kentucky Fried Chicken einspannen. Für die Eröffnung einer Filiale posierte Luca mit Chicken Nuggets in der Hand. Das sorgte für Aufregung im Hühnerstall, denn Kritiker werfen KFC Verstösse gegen Tierschutz- und Umweltschutzbestimmungen vor. 

20. Der meist gesuchte Schweizer

Mit seiner Teilnahme am ESC 2019 löste Luca Hänni einen Sturm an Suchanfragen bei Google aus. In der Kategorie «Persönlichkeiten Schweiz» belegte er den Spitzenplatz und verwies damit die Luzerner Rapperin Loredana auf Platz zwei, Tennis-Ass Roger Federer gar auf Platz drei. Auch in der Kategorie «Schlagzeilen Schweiz» wurde 2019 am häufigsten nach dem jungen Sänger gesucht.

21. Edler Tropfen

Hännis liebster Wein ist der Victorino Toro. 

22. Das typische Hänni-Lächeln

Auf seinen Fotos wendet Luca Hänni jeweils einen echten Influencer-Trick an. Den Kniff verwenden Profi-Fotografen schon seit geraumer Zeit: Zunge direkt hinter den Zähnen an den Gaumen drücken, dann wirkt das Lächeln entspannt und natürlich. Mit dem Zungentrick verhindert man auch das so oft gefürchtete Doppelkinn auf Bildern. Mimt man mit der Hand dann noch die «Denker»-Pose, ist sämtliche Doppelkinn-Panik umsonst.

Luca Hänni

Man achte auf die Zunge.

Instagram/lucahaenni1

23. Geheimnis um seine Narbe gelüftet

Schon seit seinem zehnten Lebensjahr hat Luca Hänni eine Narbe. «Das ist mir beim Baseball passiert. Ich war zehn Jahre alt und spielte mit einem Kumpel zusammen. Tja, und ich stand wohl falsch. Es erwischte mich direkt unter dem Auge», verriet Luca Hänni in einem Interview mit klatsch-tratsch.de.

24. Musik im Blut

Hänni kommt aus einer musikalischen Familie. Als Kind bekam er Schlagzeugunterricht, später brachte er sich das Gitarren- und Klavierspielen selber bei. Für einen Dreh mit dem Comedian Manu Burkart, 43, wagte sich Luca sogar an eine Blockflöte.

Luca Hänni

Für Burkarts Metal-Remake nimmt Vollblut-Musiker Hänni auch mal die uncoole Blockflöte zur Hand. 

René Tanner / festhalter.ch

25. Hänni war in einer Freikirche

Der Popstar wuchs in einer Freikirche auf und schwärmte im SRF-«Fenster zum Sonntag» von seiner schönen Jugend in der Jungschar. «Ich bin froh, durfte ich so aufwachsen», sagt Hänni. «Das war eine mega coole Zeit. Ich hatte dort meine ersten Freunde, ging ins Lager.» Der Glaube sei «sehr von den Eltern abhängig» gewesen, sagt der Berner. Aber auch die Freundschaften haben ihm gefallen. «Wir gingen alle so miteinander um, wie ich es schätze.» Er glaube heute noch an Gott, sagt Hänni.

26. Sein grosses Vorbild

Der Teenie-Schwarm hat ein grosses Vorbild: US-Sänger Justin Timberlake. Der habe es vom Boygroup-Mitglied zum internationalen Superstar geschafft. Auch seine grossen Shows faszinieren ihn sehr.

27. Sänger, Designer und Autor

Hänni ist ein Allrounder: Wenn er das Mikrofon aus der Hand legt, designt er auch mal coole Kapuzenpullis, zerrissene Bomberjacken und Ripped Jeans, denn er hat eine eigene Kleiderkollektion. Das ist aber nicht alles: Hänni ist auch Autor. Seine Biografie erscheint in der kommenden Woche. 

Von Toni Rajic am 08.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer