1. Home
  2. People
  3. Talk of the town
  4. Elizabeth Teissier: Die Voraussage der Astrologin fürs 2020 im Check

Die Astrologin sah eine schwierige Zeit kommen

Elizabeth Teissiers Voraussage fürs 2020 im Check

Das Jahreshoroskop der Schweizer Illustrierten hat Tradition. Wir prüfen, inwiefern Star-Astrologin Elizabeth Teissier vor einem Jahr das turbulente 2020 voraussagte.

Elizabeth Teissier

Vollprofi: Elizabeth Teissier liest die Sterne auch für die Mächtigen dieser Welt. Politiker, Royals, Wirtschaftsführer.

Fabienne Bühler

Die Corona-Krise

«Die Ballung von Planetenzyklen deutet auf eine entscheidende Periode.» So fasste Star-Astrologin Elizabeth Teissier, 82, vor einem Jahr die Aussichten auf 2020 zusammen. Entscheidend kann man das Jahr 2020 tatsächlich nennen. Wie gehen wir Menschen mit dem Coronavirus um? Beweisen wir, dass uns die Gesundheit und Menschenleben wichtiger sind als Profit?

«Unser altes kapitalistisches System fährt gegen die Wand», warnte die Star-Astrologin. «Statt immer weiter wirtschaftlich wachsen zu wollen, müssen wir umdenken. Die Zahl der Arbeitslosen wird steigen.» Von einer Pandemie oder einer Krankheit ist zwar nicht die Rede. Doch das Abwägen zwischen wirtschaftlichem Profit und der Volksgesundheit wurde im Jahr 2020 definitiv zur grundlegendsten Frage.

Bundesrat Alain Berset, Covid-Sitzung, 2020

Bundesrat Alain Berset begleitete die Schweizer Bevölkerung als Gesundheitsminister durchs Jahr.

Kurt Reichenbach
Mehr für dich

Weiter nennt Teissier das Datum 12. Januar, an dem eine Naturkatastrophe eintreten wird. Sie tippt auf Erdöl, Kernkraft oder Erdbeben «mit Folgen für Wirtschaft und Börsen.» Mit den Beispielen liegt sie zwar daneben, doch das Coronavirus löste definitiv eine tiefe Wirtschaftskrise aus. Was genau am 12. Januar passiert sein soll, ist nicht klar. 

Die Kehrseite

«Es gibt neben den unfreundlichen Einflüssen auch den positiven Zyklus Jupiter–Neptun. Dieser symbolisiert mehr Solidarität und Empathie.» Elizabeth Teissier sieht in Krisen auch immer Chancen. Klar ist: Viele haben versucht, aus der Pandemie positive Aspekte zu ziehen.

Ruswil, Dorf 2020

Ruswil im Kanton Luzern wurde zum Beispiel zum Schweizer Dorf des Jahres gewählt. Weil es der Pandemie mit besonders viel Hilfsbereitschaft und Eigeninitiative begegnete.

Kurt Reichenbach

Einige Soziologinnen, Psychologen und Philosophinnen vermuteten, dass diese Krise die Solidarität unter den Menschen verstärkt. Tatsächlich gab es sehr viele Hilfsaktionen, die Infizierten und Notleidenden unter die Arme griffen. Einigen wird dabei aufgefallen sein, wie wichtig der Zusammenhalt in der Gesellschaft ist.

Politik und Kriege

«Es geht hart auf hart, die Weichen werden neu gestellt.» Die Astrologin bezieht sich hier auf Konflikte, zum Beispiel auf Unruhen in Syrien oder im Iran. «Pluto und Saturn symbolisieren zudem oft Gewaltakte, die symbolischen Charakter annehmen.

Während Gewalt in unterschiedlichen Teilen der Welt herrscht, fällt der Bergkarabach-Konflikt auf. Ein kleiner Fleck Erde, der den ewigen Kampf zwischen Armeniern und Aserbaidschanern ausbadet. Symbolträchtig ist auch die Einmischung der Türkei als Schutzherrin Aserbaidschans und die russische Unterstützung für Armenien. Grossmächte positionieren sich immer aggressiver, ohne Kompromisse zu suchen. Wie es die Welt schon in Syrien, aber auch in Libyen sieht.

Joe Biden

Aussergewöhnlich: Joe Biden schaffte es, eine zweite Amtsdauer von Donald Trump zu verhindern.

Getty Images

Weichen gestellt wurden in verschiedenen Ländern: Grossbritannien verabschiedet sich aus der EU (Keine Lust mehr auf «Kompromisse»), die USA schickt Donald Trump, 74, in den Ruhestand (Vor der Wahl gings «hart auf hart»), und Israel schmiedet überraschende Allianzen in der arabischen Welt.

Das Klima

Hier wird die Astrologin vage: «Vielleicht auch bedeutende Fortschritte für unser Klima und soziale oder gesundheitliche Themen.» Die gesundheitlichen und sozialen Themen haben wir bei der Corona-Krise abgehandelt.

Ob nun die wenige Fliegerei wegen der Pandemie als Fortschritt im Klima gedeutet werden kann, bleibt abzuwarten. Mit der Wahl von Joe Biden, 78, zum neuen US-Präsidenten ist jedoch bereits eines klar: Eine wesentliche Weltmacht wird das Pariser Abkommen wieder anerkennen und versuchen, die Erderwärmung zu drosseln.

Jahreshoroskop 2020

Star-Astrologin Elisabeth Teissier blickt in die Sterne

loading...
Das neue Jahr bringt gehörige Veränderungen und Turbulenzen, sagen die Sterne. Im Interview warnt Star-Astrologin Elizabeth Teissier speziell vor dem 12. Januar. Und stellt auch Lichtblicke in Aussicht.  

Die Schweiz

Für unser Land hat Elizabeth Teissier Rosiges vorausgesagt: «Eine positive und aussergewöhnliche Metamorphose wird die Schweiz bereichern und verändern.» Auch am Ende des Jahres bleibt unklar, welche Metamorphose sie gemeint hat. So war auch die Eidgenossenschaft hauptsächlich damit beschäftigt, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für tiefgreifende Reformen und Umwälzungen blieb da wenig Zeit.

Von ogo am 02.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer