1. Home
  2. Specials
  3. Travel 2/2020
  4. Kroatien: Blaue Tage an der Makarska Riviera

Kroatien

Blaue Tage an der Makarska Riviera

Romantische Buchten, Pinienduft und glasklares Meer! Die kroatische Adriaküste gilt als Badeparadies und das historische Design-Hotel TUI Blue Jadran als ihr Juwel.

Split, Kroatien

Zeitreise Wie ein Freilicht­museum wirkt die 1700 Jahre alte Stadt Split.

 

Kaarel Antonov / Getty Images

Noch etwas länger im Daybed fläzen und den Wahnsinnsausblick aufs Meer geniessen? Kurz im Swim-up-Pool abtauchen? Oder doch im Meer eine Runde schwimmen, um danach die malerische Altstadt von Makarska zu erkunden? Die Wahl fällt schwer, doch Fehlentscheide gibt es im «TUI Blue ­Jadran» keine. Gilt die Fünf-Sterne-Anlage am Rande des Örtchens Tucepi doch als Juwel der kroatischen Adriaküste. Die stille, oft herbe Schönheit der Buchten, das kristallblaue Meer, die romantische Kulisse mittelalterlicher Hafenstädte, verträumte Fischerdörfer – alles wartet nur darauf, genossen zu werden. Die Gastfreundlichkeit der Kroaten, ihre unbändige Lust, den kleinsten Anlass zum ­Feiern zu nutzen, und die schier unermüdlichen Bemühungen des stets um das Wohl der Gäste ­besorgten Hotelpersonals bestätigen: Sie sind im Badeparadies-Himmel angelangt.

Tui Blue Jadran

Badeparadies Das «TUI Blue Jadran» mit direkter Strandlage.

HO
Mehr für dich

In Kroatien finden sich Die saubersten Gewässer des Mittelmeers

Tui Blue Jadran

Design Komplett entkernt erstrahlt das «Jadran» heute in neuem Glanz.

HO

Das «Jadran» ist ein Hotel mit Geschichte. Es wird erzählt, dass nach dem Krieg der Geheimdienstchef des sozialistischen Jugoslawien mit ­einem Boot der Küste entlangfuhr, um sich nach dem Platz für ein Luxushotel umzusehen. Er wurde fündig. Und so kam es, dass 1948 der Bau des ­ersten Hotels an der jugoslawischen Adria begann. Das «Jadran» wurde von Präsident Titos Lieblingsarchitekten Branko Bon im Bauhaus-Stil entworfen. Aus Mangel an Baumaterial mussten gar Rohre eines Schiffes verbaut werden. Im Laufe der Jahre kamen hier Geheimdienste, die Hautevolee Jugoslawiens und später Flüchtlinge unter. Heute erstrahlt es in modernem Glanz – stylische Zimmer und ­Junior-Suiten, drei Pools und viel Raum für süsses Nichtstun. Einzig die für die Epoche von damals ­typische Fassade mit den Balkonen blieb erhalten.

Kroatien ist ein Wasserparadies. Die besondere Topografie der Küste hat den Vorteil, dass das Meer ungetrübt von Sand geradezu kristallklar ist. Die Wasserqualität zählt hier zu den besten im Mittelmeer. Wer sich zwischendurch Land und Leuten widmen möchte, den führt ein Pfad vom «TUI Blue Jadran» durch den Pinienwald geradewegs ins belebte Städtchen Makarska. Entspannt ausklingen lassen sich die Tage auch auf der Promenade von Tucepi. Dort geniesst man, einen Cocktail in der Hand, den Sonnenuntergang, um danach bei Cevapcici und Paprika vom Grill den Sternenhimmel zu bestaunen. Und wer nachts die Balkontür offen lässt, kann sich vom Rauschen der Wellen sanft in den Schlaf wiegen lassen.

Punta Rata Strand, Brela, Makarska Riviera, Kroatien

1 Ausgezeichnet Punta Rata an der Makarska Riviera zählt zu den schönsten Kiesstränden der Welt.

Getty Images/RooM RF
Bol, Hvar, Insel Brac, Strand, Kroatien

Goldenes Horn Ein Ausflug auf die Insel Brac wird mit diesem goldfarbenen Strand belohnt.

Colourbox.com

5 for the road

Anreise Edelweiss-Direktflug nach Split ab Zürich. www.flyedelweiss.com
«TUI Blue Jadran» Strandidylle und Ruhe für Erholungsuchende. www.tui.ch/tui-blue-jadran
«Pink Cricket» Im Hotelrestaurant wird an ausgewählten Abenden am Strand grilliert. Ein Must!
Stina Prosek Diesen traditionellen Dessertwein Dalmatiens sollten Sie unbedingt probieren!
Insel Brac Der Tagesausflug an den Traumstrand Kroatiens lässt sich im Hotel via TUI Reiseleitung oder TUI Blue App buchen.

Von Bettina Bono am 10.07.2020
Mehr für dich