«The Voice Kids» 12-jährige Michèle liebt Singen - und Shoppen

Die deutschen Castingshows zeigen: Die Schweizer haben Talent. Selbst die Kleinsten begeistern beim grossen Nachbarn. Ob es auch die Baslerin Michèle bei «The Voice Kids» schafft zu überzeugen? Am Freitagabend stellt sich die 12-Jährige der Jury.

Ihr Meerschweinchen hat Michèle aus Lampenberg BL nach der grossen Soul-Diva Whitney Houston benannt. «Sie ist meine absolute Lieblingssängerin. Da es ein Bub ist, heisst er nur Houston», erklärt die 12-Jährige SI online. Am Freitagabend bei «The Voice Kids» wird sie aber einen Song von Alicia Keys singen. «If Ain't Got You» heisst das Stück, und sie hofft, dass Juror Henning Wehland seinen Stuhl dank ihrer Leistung umdreht. «Er hat viel Erfahrung und kann mir am meisten beibringen. Ich will in sein Team», sagt sie. 

Dafür hat sie sich den Song etliche Male angehört, auswendig gelernt und nachgesungen. Schliesslich soll es mit der Gesangskarriere klappen. Denn ihr Plan B ist eben auch nicht gerade leichter realisierbar: Sollten alle Stricke reissen will Michèle Modedesignerin werden. «Das wär schon cool. Aber in diesem Alter ändern sich die Berufswünsche ja ständig.» Mit ihren Kolleginnen geht sie zumindest gerne shoppen, über 100 Franken hat sie beim letzten Mal ausgegeben. Mama, Papa und das Sackgeld machens möglich.

Ihre Familie wird sie auch vor Ort an den Blind Auditions unterstützen. Ihre kleine Schwester trägt gar den Namen Alicia, wie die «If Ain't Got You»-Sängerin - ob ihr das Glück bringen wird? Vor den anderen Kids muss sie jedenfalls auf der Hut sein. Eine Nachwuchs-Rapperin, ein Herzensbrecher und eine Liebhaberin der harten Musik könnten ihr gehörig Konkurrenz machen.

Sehen Sie den Auftritt von Michèle am Freitag, 12. April, um 20.15 Uhr bei «The Voice Kids» auf Sat.1.

Auch interessant