«Der Bachelor» 2. Staffel: Lorenzo erhält einen Nachfolger

Single-Frauen aufgepasst: Der Privatsender 3+ plant eine Fortsetzung der erfolgreichen Kuppelsendung. Ab sofort können sich Kandidatinnen bewerben.
Rosenkavalier Lorenzo Leutenegger hat sich in Cam verliebt. Jetzt soll ein weiterer Mann den TV-Bachelor spielen und auf 3+ eine Frau finden.
© 3+

Rosenkavalier Lorenzo Leutenegger hat sich in Cam verliebt. Jetzt soll ein weiterer Mann den TV-Bachelor spielen und auf 3+ eine Frau finden.

Kaum hat Lorenzo Leutenegger, 29, seine letzte Rose an Cam, 25, vergeben, kündigt 3+ eine neue Runde der Kuppelsendung an. Den TV-Junggesellen der ersten Staffel freuts, obwohl ihn bald ein Nachfolger in den Schatten stellen wird: «Ich bin zwar etwas traurig, dass meine Zeit als Bachelor schon vorbei ist. Gleichzeitig macht mich die Fortsetzung der Sendung sehr stolz», lässt Lorenzo in einer Medienmitteilung verlauten.

Im Herbst 2013 soll die zweite Staffel losgehen, die Dreharbeiten finden im Sommer statt. Ob die Kandidaten wieder nach Thailand reisen werden, ist noch offen. «Wir haben gerade damit begonnen, mögliche Drehorte zu recherchieren», sagt Dominik Kaiser gegenüer SI online. Ab sofort können sich interessierte Single-Frauen zwischen 21 und 35 Jahren auf der Website von 3+ bewerben. Für den künftigen Bachelor gibts kein Anmeldeformular - der wird vom Sender gesucht.

Wie schon im Ausland hat sich «Der Bachelor» in der Schweiz zum Publikumserfolg gemausert. Während der ersten Staffel lag 3+ eigenen Angaben zufolge bei den 15- bis 34-Jährigen fünf Mal vor SF1 oder SF2, bei den 15- bis 49-Jährigen vier Mal. Im Schnitt erreichte die Sendung einen Marktanteil von 9.3 Prozent. Man sei «sehr zufrieden» mit der Show, sagt Dominik Kaiser, CEO der 3+ Group.

Weitere Artikel zur Kuppelsendung «Der Bachelor» gibts im Dossier von SI online.

 

Auch interessant