Jörg Schneider Alles Gute zum 75. Geburtstag!

«Sind er alli da?» Der Kasper der Nation wollen Sie nicht sein. Dass Sie für viele immer «die Stimme vom Kasperli» bleiben werden, ist aber hoffentlich kein Problem für Sie. Schliesslich sind die 40 Märli, die Sie in den Siebzigern aufnahmen, noch heute Klassiker in Schweizer Kinderzimmern. Unglaublich, dass unser «Kasperli»-Darsteller heute Sonntag 75 Jahre alt wird!
Jörg Schneider mit Hundedame Mara. Obs für den Foxterrier-Mischling zur Feier des Tages eine Extrawurst gibt?
© Siggi Bucher Jörg Schneider mit Hundedame Mara. Obs für den Foxterrier-Mischling zur Feier des Tages eine Extrawurst gibt?

Dabei beweisen Sie seit über fünfzig Jahren, dass Sie viel mehr sind als diese noch immer so frisch und jugendlich klingende Stimme. Ob in «Polizischt Wäckerli» an der Seite von Paul Bühlmann und Schaggi Streuli oder – legendär! – als Koni Frei in der Achtzigerjahre-Serie «Motel».

Unvergessen Ihre damals so skandalträchtige Bett-Szene mit Silvia Jost. Über zwanzig Jahre später sorgen Sie wieder für Aufregung, als Sie im Film «Happy New Year» in einer Sex-Szene zu sehen sind. Im Alter von 73 Jahren. In Ihrem aktuellen Kinofilm, der Eishockey-Komödie «Champions», gibts keine solchen Aufreger. Dafür mussten Sie als Nichtraucher Pfeife paffen. Für Ihre Rollen geben Sie eben alles. Vor der Kamera und auf der Bühne sind Sie überraschend hemmungslos. Dies, obwohl Sie zugeben, privat eher bieder zu sein. Sie seien eben kein Brad Pitt, sagen Sie. Aber dass aus dem kleinen, rundlichen Jungen ein grosser Bühnenstar wurde, erfüllt Sie doch mit einer gewissen Genugtuung. Und ein bisschen Glamour gibts dank Ihnen ja auch: Immerhin heisst Ihre Frau, seit der Heirat mit Ihnen, Romy Schneider! So haben Sie uns vor 47 Jahren quasi unsere eigene Schweizer Sissi beschert… «Ja, mir sind alli da.» Denn Sie, lieber Jörg Schneider, sind nicht nur längst Kult, sondern Schweizer Kulturgut. Wir wünschen uns, Ihre unverwechselbare Stimme und Ihren spröden Charme noch viele Jahre auf der Bühne, am Bildschirm und auf der Kinoleinwand zu erleben. In diesem Sinne: Alles Gute zum 75. Geburtstag! Und essen Sie am Sonntag so viel Kuchen, wie Sie mögen – die gut gebauten Brad Pitts dieser Welt sind keine Schweizer Volkshelden.

Der einzig wahre Jörg Schneider hingegen ist einer.

Auch interessant