«The Winner is...» Alte Bekannte bei neuer Talent-Show

Der TV-Sender Sat.1 ging am Mittwoch mit einer neuen Castingshow auf Sendung. Dabei setzen die Macher aber nicht nur auf unbekannte Sänger. Sehen Sie in der Bildergalerie, wer mit von der Partie ist.

Noch ein Castingformat - muss das wirklich sein? Linda de Mol, 47, die Moderatorin der Sendung «The Winner is...» findet: «Jawohl, es handelt sich hierbei nämlich um keine Castingshow!» Wie die «unglaublich spannende Gameshow» funktioniert, SI online hat die Details:

 

DIE REGELN
Insgesamt 64 Kandidaten treten bei «The Winner is...» an. Diese werden in acht Gruppen eingeteilt und müssen in K.o.-Battles gegen ihre Konkurrenten antreten. In jeder Folge gibt es somit acht Gewinner und acht Verlierer. Nach jedem Battle vergeben Musikexperte Mousse T. und eine 100-köpfige Jury, welche jede Woche gleich bleibt, ihre Stimme einem Kandidaten - ihr Urteil bleibt vorerst aber geheim.

DEAL OR NO DEAL
Nachdem alle ihre Stimmen abgegeben haben, müssen die Kandidaten ihre Leistung einschätzen. Den Sängern wird ein Geldbetrag angeboten - ohne zu wissen, wie die Jury abgestimmt hat, müssen sie sich entscheiden, ob sie das Geld nehmen oder ob sie die Chance wahrnehmen wollen, weiter zu kommen. Einzige Entscheidungshilfe: Die Kandidaten dürfen je ein Jurymitglied fragen, für wen er oder sie abgestimmt hat. Lässt sich der Teilnehmer auf den Deal ein und nimmt das Geld, scheidet er automatisch aus und sein Konkurrent schafft es in die nächste Runde. Denken beide Sänger, dass sie besser gesungen haben, heisst es «No Deal». Keiner der beiden bekommt das Geld und das Jury-Urteil entscheidet, wer eine Runde weiter kommt.

GEWINN
Von Runde zu Runde steigt die Gewinnsumme. In der ersten Runde erhalten die Kandidaten, die sich für das Geld entscheiden, 5000 Euro. In der Halbfinal-Show steigt der Gewinn auf 50'000 Euro. Im Finale treten die jeweiligen Sieger der acht Kategorien gegeneinander an und haben die Chance auf eine Million Euro. Wer gewinnt, entscheidet am Ende das TV-Publikum.

KATEGORIEN

  • Kinder bis einschliesslich 13 Jahre
  • Teenager im Alter von 14 bis 17 Jahren
  • männliche Solokünstler im Alter von 18 bis 39 Jahren
  • weibliche Solokünstler im Alter von 18 bis 39 Jahren
  • Sänger ab 40 Jahren
  • Familie (zwei bis sechs Personen)
  • Gruppen (zwei bis sechs Personen, die alle singen)
  • Professionals, die mindestens einen Top-Ten-Hit in den letzten 25 Jahren hatten.

Sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie, welche Kandidaten bereits einmal Star-Luft geschnuppert haben.

«The Winner is...»: jeweils mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Auch interessant