Oscars 2012 «And the Oscar goes to...»

In Los Angeles wurden am Sonntagabend zum 84. Mal die Academy Awards verliehen. SI online zeigt Ihnen die besten Bilder vom Roten Teppich - und die Gewinner des Abends.

«AND THE OSCAR GOES TO...» - SI online zeigt Ihnen die Gewinner in den wichtigsten Kategorien auf einen Blick:

BESTER FILM
«The Artist» holt insgesamt 5 Preise und ist damit zusammen mit «Hugo» (ebenfalls 5 Oscars) Abräumer des Abends.

BESTE MÄNNLICHE HAUPTROLLE
Jean Dujardin - «The Artist», - «I love your country», sagt der Franzose in seiner Dankesrede und steppt noch eine Runde. George Clooney und Brad Pitt gehen leer aus.

BESTE WEIBLICHE HAUPTROLLE
Meryl Streep - «The Iron Lady». 17 Mal war sie schon nominiert, das ist ihr 3. Oscar. Wow.

BESTE MÄNNLICHE NEBENROLLE
Christopher Plummer - «Beginners» - darf mit 82 Jahren seinen ersten Oscar verbuchen. Er möchte seiner Frau einen Friedensnobelpreis vergeben und darf die 45-Sekunden-Dankesredezeit sogar etwas überstrapazieren.

BESTE WEIBLICHE NEBENROLLE
Octavia Spencer - «The Help» - nimmt ihren Award unter Tränen entgegen und entschuldigt sich: «I am sorry, I am freaking out!» Nach exakt 45 Sekunden ist ihr Auftritt aber vorbei, länger dürfen die Gewinner wegen des Zeitplans nicht reden.

BESTE REGIE
«The Artist» - Michel Hazanavicius. Michael Douglas übergibt den Preis. Hazanavicius bedankt sich unter anderem bei Filmhund Uggie.

BESTES ORIGINALDREHBUCH
«Midnight in Paris» - Angelina Jolie hält die Laudatio, kann Woody Allen den Preis allerdings nicht übergeben - er ist nicht da!

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH
«The Descendants»

BESTER ANIMATIONSFILM
«Rango», Gore Verbinski

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
«A Separation», Iran: Sandra Bullock hält die Laudatio - in einer Art Deutsch.

BESTER DOKUMENTARFILM (LANGFORM)
«Undefeated», TJ Martin, Dan Lindsay und Richard Middlemas. Bei ihrer Dankesrede überschreiten die Gewinner das Zeitlimit. Resultat: Das Mikro wird ausgeschaltet.

BESTER DOKUMENTARFILM (KURZFORM)
«Saving Face»

BESTER KURZFILM (LIVE ACTION)
«The Shore», Terry George und Oorlagh George

Für den Aufreger des Abends sorgte übrigens Sacha Baron Cohen bereits vor Beginn der Show - beim Interview mit Ryan Seacrest auf dem Roten Teppich:[simplex:nid=56,57,20658,,;]

[simplex:nid=56,57,20659,,;]

Die schönsten Roben, die emotionalsten Momente im Video - demnächst auf SI online.

Eine Liste aller Gewinner der Oscars 2012 gibt's hier.

Auch interessant