Fussball-WM 2010 Anti-WM-Programm: Tag 18

Bis 11. Juli dreht sich alles ums runde Leder. Nur Sie können darauf pfeifen? Dann sind Sie hier goldrichtig. Hier erfahren Sie, wie Sie die Zeit bestens ohne Fussball überstehen – jeden Tag mit einem neuen Tipp.

Die Abseitsregel drängt Sie ins Abseits, unter Manndeckung verstehen Sie etwas anrüchiges und wenn Sie einnicken mit einschlummern verbinden, dann sind für Sie die kommenden vier Wochen wohl weniger ein Vergnügen.

Damit Sie aber nicht in die Röhre gucken, wenn Ihr Partner in die Röhre guckt, zeigt Ihnen SI online, wie Sie sich die Zeit während der Fussball-Weltmeisterschaft versüssen. Jeden Tag mit einem neuen Tipp.

28. Juni - 11. Juli: Am Montag, 28. Juni, fliegt die Schweizer Nati zurück nach Hause. Für uns ist die WM somit gelaufen. Das Buch wird geschlossen. Bis zum 11. Juli gilt deshalb folgendes: Machen Sie WM-blau und unternehmen sie, was immer sie Lust haben.

27. Juni: Bei dem Wetter keine Lust, zuhause einen WM-Match zu gucken? SI online empfiehlt als Alternativprogramm das Openair St. Gallen. Tickets gibts für Sonntagabende bestimmt noch - wen sie am Abend sehen können, erfahren Sie in der Bildergalerie.

26. Juni: Ihr ganzes Umfeld ist am Boden, weil die Schweiz an der WM ausgeschieden ist? Trommeln Sie Ihre Freunde zusammen, packen Sie ein paar Rucksäcke mit feinen Sandwiches und wandern Sie sich den Frust von der Seele. Einen wunderbaren Wandertipp für weniger Berggang-Erprobte finden Sie in der Bildergalerie.

25. Juni: Wenn am Abend die Schweizer Nati gegen Honduras um den Einzug ins Achtelfinale kämpft, kann es vielleicht schaden, wenn jeder ein bisschen Fussball-Fan ist. Wollen Sie trotzdem nicht jede einzelne Minute vor dem Fernseher verharren, dann geniessen Sie doch den Abend draussen mit Freunden in einem Public-Viewing-Bereich. Während Ihre Kollegen Fussball spielen, nippen Sie genüsslich an einem erfrischenden Drink.

24. Juni: Mädels, das Wetter ist perfekt für ein altmodisches Picknick. Korb packen und ab auf eine Wiese. Sollen die Männer doch Fussball gucken!

23. Juni: Wenn Sie unseren gestrigen Tipp befolgt haben, gilt es nun, die hübschen Füsse auch zu zeigen. Legen Sie sich das geeignete Schuhwerk zu! Einen Shopping-Tipp gibts in der Bildergalerie.

22. Juni: Wochenlang steckten unsere Füsse in geschlossenen Schuhen. Doch jetzt, mit steigenden Temperaturen, rufen unsere neuen Sandalen, Peep-Toes und offenen Stilettos. Nehmen Sie sich also Zeit für Ihre Füsse: erst ein Wohlfühlbad, dann ein Peeling, schrubben Sie die Hornhaut ab, crèmen Sie die Haut dick ein und verpacken Sie die Füsse über Nacht in Baumwollsocken. Das Resultat kann sich sehen und spüren lassen.

21. Juni: Egal wie das Spiel unserer Nati gegen Chile ausgehen mag und egal, ob Sie Fussball interessiert sind oder nicht: Ein bisschen Schweiz kann heute auf keinen Fall schaden. Kaufen Sie sich ein rotes T-Shirt mit weissem Kreuz – wenn Sie noch keines aben – und zeigen Sie damit Ihre Solidarität mit Otmar Hitzfelds Jungs.

20. Juni: Immer noch schlechtes Wetter, immer noch WM und wieder rät Ihnen SI online den Nachmittag vor dem Fernseher zu verbringen. Leihen Sie sich die eben erst erschienene DVD «Invictus» aus: Ein oscarnominierter Sportfilm von Regisseur Clint Eastwood mit einem bewegenden Morgan Freeman und einem sexy Matt Damon in den Hauptrollen. Der Streifen handelt von der Rückkehr von Nelson Mandela aus dem Gefängnis, und wie es die Rugby-Nationalmannschaft schafft, alle Teile Südafrika zu vereinen. Ein bewegendes Stück Geschichte mit einem bezaubernden Matt Damon.

19. Juni: Der Regen hält an, darum geniessen Sie doch heute einen Tag vor dem Fernseher. Natürlich müssen Sie kein Fussball schauen, denn heute findet die Märchenhochzeit des Jahres statt: Kronprinzessin Victoria von Schweden gibt ihrem bürgerlichen Freund Daniel Westling um 15.30 Uhr das Ja-Wort in Stockholm. Zappen Sie rein und tauchen Sie ab in eine Welt voller Prinzessinnen, Prinzen, Königinnen und Könige. SF 2 überträgt die Hochzeit live ab 14.00 Uhr.

18. Juni: Nichts als Fussball im Fernsehen und Dauerregen bei 14 Grad? Das ist genau der richtige Tag, um sich im Wellness verwöhnen zu lassen. Zum Beispiel in einem Migros Fitnesspark. Gönnen Sie sich einige Stunden im beheizten Aussenbad und nutzen Sie die diversen Unterwasser-Sprudel- und Massagedüsen.

17. Juni: Jeden Tag eine gute Tat. Damit der Spanier nach der Niederlage gegen die Schweiz wieder etwas zu lachen hat, gönnen Sie sich sich doch heute ein Gläschen Rioja mit Tapas. Oder trällern Sie den «Ketchup»-Song und gehen spanisch essen, zum Beispiel ins Restaurant Gonzalez in Zürich (mit freundlicher Empfehlung unseres – spanischen! – Web-Ingenieurs).

16. Juni: Wenn die Schweizer Nati um 16 Uhr gegen Spanien antritt, können selbst Sie sich nicht einfach anderweitig beschäftigen. Oder eben doch. Wir haben Ihnen drei Facebook-Parolen vorbereitet, die Sie auch gut schalten können, ohne dass Ihr Fernseher läuft. Aber psssst.

15. Juni: Die geliebte Dienstags-Serie können Sie heute vergessen, denn Ihr Liebster besetzt den Fernseher mit seinen Freunden? Unterhalten lassen können Sie sich trotzdem! SI online verrät Ihnen in der Bildergalerie, womit.

14. Juni: Gucken ist erlaubt – und darum darf sich Frau am Abend vor den Fernseher setzen und die durchtrainierten Körper der Italo-Jungs bestaunen. Die Mannschaft von Marcello Lippi tritt um 20.30 Uhr gegen Paraguay an.

13. Juni: Machen Sie sich interessant! Lenken Sie die Aufmerksamkeit ihres Freundes gezielt weg vom Ball - auf ihre Bälle. Wie das geht, erfahren Sie in der Bildergalerie.

12. Juni: Schlagen sie den Männersport mit den Waffen einer Frau: High Heels, Cüpli und Freundinnen. Gucken Sie sich «Sex and the City 2» an - das Wetter schreit ja förmlich nach einem nachmittäglichen Kinobesuch.

11. Juni: Starten Sie weltmeisterschaftlich mit einer Grillparty. Draussen im Grünen, mit Ihren Freundinnen und Schlangenbrot, Cervelat oder Maiskolben. Hierfür unser Rezept-Vorschlag des Tages in der Bildergalerie.

 

Haben Sie Tipps abseits der WM? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion!

Auch interessant