«Grüezi Deutschland» Baumann und Co. veräppeln Schweizer Polizei

Während der Arbeit zur neuen SRF-Serie «Grüezi Deutschland» griff das Team um Moderator Frank Baumann auch nach den offiziellen Drehterminen zur Kamera. Das Resultat: Viele Schnappschüsse - und ein Sketch auf Kosten der Zürcher Stadtpolizei.

In einer Woche startet die fünftteilige Serie «Grüezi Deutschland», in der Moderator Frank Baumann, 53, auf Expedition im Nachbarland zu sehen ist. Mehrere Monate hat ein Team des Schweizer Fernsehens dafür in verschiedenen deutschen Städten gedreht, war rund um die Uhr zusammen - das verbindet.

Auf der Facebook-Fanpage zur Sendung teilen Baumann und Co. ihre Eindrücke - inklusive Videos. Was passiert, wenn eine Gruppe sich (zu) gut versteht? Der taffe Baumann wird zur Heulsuse, eine Redaktorin zur Moderatorin und ein Toneditor zum Polizeisprecher Marco Cortesi - sehen Sie selbst:

[simplex:nid=56,57,19268;]

Mehr Bilder und Videos - unter anderem der Chili-Esstest mit einem Produktions-Assistenten oder ein Wettbewerb im Bierkrug-Stemmen - gibt's auf der Facebook-Seite «Grüezi Deutschland».

«Grüezi Deutschland» ab Freitag, 3. Juni, auf SF1 im Anschluss an «SF bi de Lüt».

Auch interessant