«DSDS» Beatrice Egli: «Freunde findet man hier nicht»

Die Pfäffikerin wandelt auf Luca Hännis Spuren: Beatrice Egli steht in den Liveshows von «Deutschland sucht den Superstar» und hofft am Samstag erstmals auf die Gunst der Zuschauer. Mit SI online spricht die Schweizer Sängerin über die Stimmung unter den Kandidaten. Und verrät, wie sie mit dem immensen Druck umgeht.

Eine weitere grosse Hürde ist geschafft! Beatrice Egli konnte das Schlager-Duell in der Sendung vom Samstag für sich entscheiden und steht in den Mottoshows der diesjährigen «Deutschland sucht den Superstar»-Staffel. Die Freude ist riesig bei der 24-jährigen gelernten Coiffeuse aus Pfäffikon SZ. «Mir ist ein grosser Stein vom Herzen gefallen», sagt sie im Gespräch mit SI online. Und verspricht: «Ich werde alles geben!»

Schon am Wochenende ist Beatrice mit weiteren 13 «DSDS»-Sängern - sechs davon müssen noch um einen festen Platz in der ersten Liveshow zittern - in die Kandidaten-WG in der Nähe von Köln gezogen. Noch scheint die Stimmung unter den Kandidaten und «Camp-Mutti» Olivia Jones zu stimmen. Verläuft das Zusammenleben ähnlich wie im Recall in der Karibik, wird es jedoch bald zu Streitereien kommen, weiss Beatrice. «Die Stimmung war teilweise sehr angespannt, das konnten wir nicht vertuschen.»

Beatrice ist gewappnet. Die Frage sei, wie man mit dem Druck umgehe. «Wichtig ist, dass man das Wesentliche, das Singen, nicht aus den Augen verliert.» Wie ihr das bislang gelungen ist? «Indem ich mir nachts genügend Schlaf gegönnt habe. Ruhephasen sind notwendig.» Ausserdem mit der richtigen Einstellung: «Mir ist klar, Freunde findet man hier nicht. Es ist und bleibt ein Konkurrenzkampf.»

Und den will sie unbedingt gewinnen. Genau wie Luca Hänni, der es im vergangenen Jahr auf den Superstar-Thron geschafft hat. Ob ihr das mit ihrem Schlager-Stempel überhaupt gelingen kann? Beatrice ist zuversichtlich und wehrt sich gegen ihr verstaubtes Image. «Privat höre ich nicht nur Schlager, bei mir laufen durchaus Chart-Songs», stellt sie klar. Von Rock über Pop bis House sei alles dabei. Und sie sei ein grosser Fan von DJ Antoine.  

Sehen Sie Bilder vom Loft-Einzug in der SI-online-Galerie.

Die erste «DSDS»-Liveshow mit Beatrice Egli sehen Sie am Samstag, 16. März, um 20.15 Uhr, bei RTL.

Weitere «DSDS»-Artikel finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant