1. Home
  2. People
  3. Frisch geknipst im Mai

Schweizer Illustrierte Fallback
Bild des Tages
Frisch geknipst im Mai
14

Schön, schräg, schrill: Sehen Sie hier, welche Fotos der SI-online-Redaktion im Mai aufgefallen sind - täglich neu.

Gisele Bündchen ziert nackt das Cover des «Lui»-Magazins.
28. Mai 2014: Oh, là, là! Gisele Bündchen zeigt sich auf dem Cover des «Lui»-Magazins von ihrer schönsten Seite - nämlich wie Gott sie schuf. Noch heisser gehts im Innern der Zeitschrift zu und her. Nur mit einem goldenen Bikini-Höschen und roten High Heels bekleidet, erledigt sie die Gartenarbeit. Die 33-Jährige beweist mit den sexy Fotos einmal mehr, dass sie ihren Traumkörper nicht zu verstecken braucht. Wir finden: hot, hot, hot! Lui/Instagram
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
26. Mai 2014: «Pulp Fiction» meets Cannes! Zumindest fast. Zum Ende des Filmfestivals in Südfrankreich feierte Regisseur Quentin Tarantino, 51, das Jubiläum seines Filmklassikers. Dafür schlüpfte er sogar in John Travoltas Rolle des Vincent Vega und twistete mit Uma Thurman über den Roten Teppich. Und das wiederum ist das eigentliche Happy End in diesem Bild: Die 43-Jährige scheint die Trennung vom Schweizer Arpad Busson überwunden zu haben und macht das, was ein Star halt eben gut können muss: glänzen und strahlen. schweizer-illustrierte.ch
Alkohol am Arbeitsplatz Getränke Bier und Schnaps
23. Mai 2014: Alkohol am Arbeitsplatz ist böse. Deshalb sind alle diese Getränke, die über die Monate auf der SI-online-Redaktion eingetroffen sind, auch ungeöffnet (bis auf den Erkältungstee, aber der ist selbstgekauft). Gefunden haben wir die Dinger übrigens beim Frühlingsputz der Werbegeschenke. Und ja, wir wissens: Alkohohlwerbung ist eigentlich auch böse, aber was wollten wir denn sonst tun mit all diesen Fläschchen und Döschen, als sie wenigstens einmal schön in Szene zu setzen. Und vielleicht aufs Wochenende mal eins davon zu öffnen... SI online
Fabian Pfenninger und Manuela Frey in New York
22. Mai 2014: Zwei Schweizer Supermodels in New York! Fabian Pfenninger, 27, und Manuela Frey, 17, geniessen ihre wenige freie Zeit am Times Square. Beide sind beruflich im Big Apple - da tut es gut, ein vertrautes Gesicht aus der Heimat zu sehen. «Mit der Besten», schreibt das Männermodel mit den unverkennbaren roten Haaren zum Facebook-Schnappschuss. via Facebook.com
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
21. Mai 2014: In schwindelerregender Höhe Selfies zu schiessen ist schon eine Weile im Trend. Trotzdem faszinieren die Bilder immer wieder aufs Neue. Wie grossartig Dubai von oben aussieht, zeigt hier der 19-jährige Alexander Remnev (l.), der mit einem Freund bis ganz auf die Spitze des Princess-Towers gestiegen ist. Der Turm ist mit 414 Metern und 101 Etagen das grösste Wohngebäude der Welt. Doch das macht dem Abenteurer nichts aus. Seelenruhig knipst der Teenager sein Foto... schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
20. Mai 2014: Kennen Sie Mischa Barton noch? Nicht? In den 90ern spielte sie in der amerikanischen Teenie-Serie «O.C. California» Marissa Cooper. Und sorgte zu dieser Zeit immer wieder wegen ihrer dürren Figur für Schlagzeilen (s. Bild rechts). Die Zeiten ändern sich, der jüngste Schnappschuss zeigts eindrucksvoll. Ein Jahrzehnt - und viele Alkoholabstürze und Psycho-Kollapse später - ist Barton nicht mehr wiederzuerkennen: Mit Moppel-Gesicht, breiten Hüften, Flatterrock und Oma-Bluse wurde sie in Beverly Hills fotografiert. Und nun schätzen Sie mal, wie alt die einstige Erfolgsschauspielerin ist! Gerade mal 28 Jährchen! schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
19. Mai 2014: Ha...ha...ha...tschi! Queen Elizabeth II. hat glaubs Heuschnupfen! An der Royal Windsor Horse Show fummelte die 87-Jährige immer wieder an ihrer Nase herum - um am Ende doch herzhaft zu niesen. Kein Wunder, bei diesem Wetter fliegen die Pollen wie wild. Trotzdem schien es die Grossmutter der Prinzen William und Harry zu geniessen - nur aufs Reiten verzichtete die Pferdenärrin ausnahmsweise. Tschi. schweizer-illustrierte.ch
Eröffnung Filmfestspiele Cannes 2014 mit Nicole Kidman
14. Mai 2014: Das Filmfestival Cannes ist eröffnet! Und bereits sind auch die ersten Superstars an der Côte d'Azur eingetroffen. Allen voran die Mitwirkenden des Eröffnungsfilms «Grace of Monaco» - Paz Vega, Nicole Kidman, Olivier Dahan, Tim Roth und Jeanne Balibar (v.l.). Eine Herausforderung für die anwesenden Fotografen. Denn wie sollen sie verflixt nochmal ein gutes Foto bekommen, wenn die Hauptperson - Nicole Kidman - komplett aus der Reihe tanzt? Statt nach rechts blickt die nämlich nach links. Da nützen auch die geneigte Kopfhaltung und der aufgesetzte Lolita-Blick nichts. Keystone
BdT_13.5.14_Macaulay Culkin mit Ryan-Gosling-Shirt
13. Mai 2014: Macaulay Culkin beweist Humor. Der 33-jährige Schauspieler und Musiker stellte diesen Schnappschuss von sich auf Twitter. Darauf trägt er ein T-Shirt, das Hollywood-Star Ryan Gosling, 33, zeigt, der ein Shirt trägt, auf dem Macaulay Culkin abgebildet ist. Ein wenig kompliziert vielleicht. Ob Ryan darauf reagieren und das Selfie wiederum auf ein neues Shirt drucken lassen wird? Der Schnappschuss ist definitiv eine Aufforderung von Macaulay. An - ein wenig schräger - Fantasie hat es dem ehemaligen Kinderstar sowieso noch nie gemangelt. Vor einiger Zeit veröffentlichte er ein Video, in dem er viereinhalb Minuten lang wortlos eine Pizza isst. via Twitter
Stop Aids Kampagne Schweiz
12. Mai 2014: Viel nackte Haut, explizite Posen und klare Worte, daraus besteht die neue HIV-Kampagne des Bundes. «Bereue nichts», heisst der Slogan, mit dem der Gedanke an geschützten Geschlechtsverkehr wieder präsent gemacht werden soll. Zudem kann man auf Lovelife.ch ein Versprechen an sich selbst abgeben und sich so für ein Casting als Plakat-Model bewerben. Dass in der Kamapgne auch zwei Frauen beim Liebesspiel den Kondomstempel abbekommen, ist übrigens so gewollt. Niemand soll ausgeschlossen werden. Lovelife.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
7. Mai 2014: Mette-Marit von Norwegen wühlt im Dreck? Tatsächlich! Die 40-Jährige befreite am Mittwoch gemeinsam mit dem gleichaltrigen Kronprinz Haakon den Strand im norwegischen Vestfold von Müll. Dabei wurden die beiden von einer ganzen Horde Kinder unterstützt, die sich sehr über die Hilfe aus dem Königshaus freuten. Mette-Marit und Haakon zeigten sich volksnah und waren sich nicht zu schade dafür, einige Strapazen auf sich zu nehmen, um der Umwelt etwas Gutes zu tun. Immerhin war die Aktion eine ganz schön dreckige Angelegenheit. Und schönes Wetter sieht auch anders aus. Hut ab! schweizer-illustrierte.ch
Grey's Anatomy in Zürich mit Yang und Burke
6. Mai 2014: Serienfans wissens schon seit letzter Woche: In der aktuellen Folge von «Grey's Anatomy» reist Dr. Cristina Yang (Sandra Oh) in die Schweiz! Während der ganzen Ausgabe sieht man die Ärztin immer wieder in «Zürich»... also an einem Ort, den sich die Macher der Erfolgsserie unter der Limmatstadt vorstellen. Da schaut man auch mal grosszügig darüber hinweg, dass da direkt angrenzend ans Bellevue die Alpen beginnen. Photoshop lässt grüssen! Wir haben die Folge trotzdem genossen, denn schliesslich trifft Yang in der Privatklinik, die sie besucht (auch die natürlich direkt neben dem Grossmünster gelegen), auf einen alten Bekannten... Screenshot
Heidi Klum mit Mama Erna beim Spargelessen
5. Mai 2014: Frühlingszeit ist Spargelzeit - auch bei Familie Klum! Derweil die drei verbliebenen Kandidatinnen Jolina, Ivana und Stefanie von «Germany's Next Topmodel» für ihren Auftritt am grossen Finale am kommenden Donnerstag sicherlich schon am Kalorienzählen sind, gönnt sich Heidi eine grosse Portion Spargel mit Mayo und Speckwürfelchen. «Zu Hause bei Mama und Papa», schreibt die 40-Jährige zu dem Bild, das sie auf Facebook postet. Während sich die einen kulinarisch mit der Bergisch Gladbacherin freuen, können sich andere gehässige Kommentare nicht verkneifen. «Beim Essen die Sonnenbrille ab», wird sie massgeregelt. Und von einem besonders boshaften Fan gefragt: «Wann kotzt du das wieder raus?» via Facebook.com
Luxuria Superbia ist eine App, die den Orgasmus der Frau visualisiert
2. Mai 2014: Kann ein digitales Gerät einen Orgasmus haben? Ja, es kann - dank der App «Luxuria Superbia». Das Spiel beginnt mit einer Fahrt durch einen Tunnel, der das weibliche Geschlechtsorgan darstellen soll. Berührt der Spieler die Knospen, die sich an den Wänden befinden, beginnt sich der Tunnel zu verfärben und die Musik wird  intensiver - bis das Game den Höhepunkt erreicht. Aber Vorsicht: Wer zu forsch vorgeht, verliert. Denn bei zu heftigem Rubbeln bricht die Fahrt ab und auf dem Bildschirm erscheinen Sätze wie «Uuuups. Ist in Ordnung. Das kann passieren». via luxuria-superbia.com