«Deutschland sucht den Superstar» Bohlen über Linai: «Wie ein Vulkan!»

Zazou Mall vermochte die «DSDS»-Jury bereits zu begeistern, dieses Wochenende versucht die zweite Schweizerin ihr Glück bei Dieter Bohlen. Linai Tradivo aus Zürich singt einen Titel von Beyoncé - und überzeugt diese restlos mit Gesang und Tanz

Sie ist 20 Jahre alt, wohnt und arbeitet in Zürich und träumt von der grossen Karriere als Sängerin: Linai Tradivo versucht als zweite Schweizerin ihr Glück bei «Deutschland sucht den Superstar». Von ihrem Erfolg bei Bohlen & Co. ist sie überzeugt: «Ich kann singen, ich kann tanzen - ich bin toll!» Und so sehen das auch die Juroren der Casting-Show. Mit «Listen» von Beyoncé sorgte Linai für Begeisterung und grosse Augen. «So eine kleine Maus und die geht so ab», staunt Nuo.

Mit einer Samba-Einlage holt sich die Schweizerin auch Sympathien bei Fernanda Brandao - die Brasilianerin quietscht vor Freude. Zwei Minuten dauert der Auftritt am Samstagabend bei «Deutschland sucht den Superstar». Im Recall darf sich Linai jetzt - wie auch ihre Landsfrau Zazou - ein zweites Mal beweisen.

Alle Informationen zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant