«GNTM» In Brasilien: Alle Mädchen sind weiter!

Die Kandidatinnen, die «Germany's next Topmodel» werden möchten, weilen derzeit in Brasilien. Dort wartet nicht nur eine fremde Sprache, ein neues Punktesystem und ein harter «Chicas Walk» auf die Mädels. Für Anna-Lena wird der Trip nach Sao Paulo zudem zur Zerreissprobe.
Wie müssen sich die «GNTM»-Kandidatinnen diesmal vor Heidi Klum beweisen?
Wie müssen sich die «GNTM»-Kandidatinnen diesmal vor Heidi Klum beweisen?

«Herzlich willkommen in Sao Paulo. Aus Brasilien kommen die schönsten Topmodels der Welt. Wie zum Beispiel Gisele Bündchen», begrüsst Heidi Klum ihre Mädels. Sonne, Strand und Meer geniessen steht nicht auf der Tagesordnung der «Germany's next Topmodel»-Kandidaten. Stattdessen müssen sie ein hartes Catwalk-Training im Sand mit Jorge über sich ergehen lassen. Jeweils zu zweit haben sie anzutreten - ein Pärchen wider Willen sind Anna Lena, 18, und Rebecca, 18.

Anna-Lena stört es, immer wieder mit Rebecca verglichen zu werden. «Ich hab darauf keinen Bock mehr», schimpft sie gegenüber Jorge. Sie wolle auch nicht auf nett tun, wenn ihr nicht danach sei. Ihre Konkurrentinnen haben für ihr Gemeckere kein Verständnis. Ob ihr Verhalten ihr zum Verhängnis wird und sie dadurch wichtige Punkte verliert?

In der neunten «GNTM»-Folge verteilen die Model-Mama und ihre Jury-Kollegen nämlich Punkte. Das Mädchen, das am Ende der Woche am meisten hat, «steht auch im Gesamtranking weit oben», versichert Klum. Punkte gibt's beim Laufsteg-Training, bei Castings für eine grosse Werbekampagne, einem Fitness-Shooting und einer Modenschau. Als Tüpfelchen auf dem «i» müssen die Kandidatinnen auch noch Portugiesisch lernen. «Das ist eine Doppelbelastung für die Mädchen», glaubt Juror Thomas Hayo. «Da gibt es bei einigen grosse Probleme.»

Für wen in Brasilien Endstation ist - Sie erfahren es am Donnerstagabend, 28. April, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Alles zur «Germany's next Topmodel» erfahren Sie in unserem Dossier.

Auch interessant