«Die Alm» Checker & Co.: Dümmer geht's nimmer

Seit Samstag leben sie in den Südtiroler Bergen und schon knallt es gehörig zwischen den prominenten Camp-Teilnehmern. Besonders «DSDS»-Checker Thomas Karaoglan sorgt für Unmut - beim Almöhi persönlich. Und das Publikum leidet unter den Moderatoren der Sendung.

Sie könnten es so schön haben: Die neun Prominenten von «Die Alm - Promischweiss und Edelweiss» weilen für zwei Wochen im Südtirol. Und während Sängerin Kathy Kelly oder Schrotthändler Manni Ludolf den Trip in die Natur geniessen, kämpft einer gegen das System. Thomas Karaoglan alias Der Checker will nicht so wie Alm-Öhi Sepp und mutiert zum pubertierenden 18-Jährigen. «ProSieben» dürfte es freuen. Die quotenschwache Sendung bekommt dank Karaoglan am Sonntagabend einen gehörigen Trash-Schub. Hier einige Beispiele:

  • Der Checker klagt über trockene Lippen - die Antwort von Sepp: «Kannst dir ja Kuhscheisse draufschmieren.»
     
  • Der Checker hält ein Mittagsschläfchen und wird von Sepp unsaft geweckt. Seine Reaktion: «Alter ey, der kommt da rein wie als wenn Krieg wäre, ey!»
     
  • Der Checker muss zur Toilette - Sepps Kommentar dazu: «Jetzt brauchst du nicht Pipi machen, sonst schneiden wir ihn ab.»
     
  • Der Checker zu Sepp: «Hey schau mal, frische Kuhscheisse!»
    Sepp greift rein und fragt: «Soll ich sie dir ins Gesicht schmieren?»
    Kurz darauf sitzt Thomas auf dem Melkschemel, der Alm-Öhi furzt. Checkers Reaktion: «Ey, jetzt furzt der mich noch an, der alte Mann. Alles raus, was keine Miete zahlt, was?»

Als ob die Unterhaltungen zwischen den Protagonisten nicht schon auf unterirdischem Niveau wären, setzt das Moderatorenduo Aminati/Kunze dem Ganzen noch die Krone auf. Nicht sitzende Texte, platte Witze und haarsträubende Vergleiche («Werner Loranth, der sympathischste Chef seit Gaddafi») bringen das Publikum in Wallung.

Auf Twitter fällt das Urteil: «Die Kunze und der andere da sind ja auch mehr so die Fischstäbchen unter den Moderatoren» oder «Die beiden Moderatoren sehen wir irgendwann im Dschungelcamp wieder. Als Gäste.» Auch die offensichtliche Kopie des RTL-Dschungel-Formats kommt schlecht an. «Bei ‹ProSieben› hat man den Kopierer angeworfen», heisst es. Oder: «Ich fand ‹Die Alm› cooler als sie noch auf ‹RTL› lief. So mit Dirk Bach und Sonja Zietlow. Und Dr. Bob.»

Die TV-Show können Sie übrigens täglich sehen - ab 22.15 Uhr auf ProSieben. Am Dienstag soll der Streit zwischen dem Checker und dem Öhi «eine neue Ebene» erreichen.

Auch interessant