Nervenkitzel am Urnersee Cliff-Diving!

Tollkühn! Die weltbesten Klippenspringer stürzen sich für Red Bull in die Tiefe. Im September in Sisikon UR.
Tollkühn! Die weltbesten Klippenspringer stürzen sich für Red Bull in die Tiefe. Im September in Sisikon UR.

Red Bull beschäftigt ganz verrückte Kerle: Zwölf Klippenspringer, die auf der ganzen Welt zeigen, dass sie sich vor nichts fürchten. Schon gar nicht vor einem Sprung aus 27 Metern, mit 100 km/h, in den See. Auf dem Tourprogramm dieses Jahr: Athen, Rotterdam - und Sisikon, das idyllische Dörfchen am Urnersee.

Am 4./5. September stürzen sich die Cliff-Driver von einem Absprungpodium, installiert direkt unter dem berühmten Uri-Stier, in den Vierwaldstättersee. Sisikons Gemeindeverwalter Timotheus Abegg sieht der Show gelassen entgegen: «Bei uns sprang schon Wilhelm Tell.»


Alle Reise-Artikel im Überblick »
Auch interessant