1. Home
  2. Cliff-Diving am Urnersee

Tollkühn! Die weltbesten Klippenspringer stürzen sich für Red Bull in die Tiefe. Im September in Sisikon UR.

Red Bull beschäftigt ganz verrückte Kerle: Zwölf Klippenspringer, die auf der ganzen Welt zeigen, dass sie sich vor nichts fürchten. Schon gar nicht vor einem Sprung aus 27 Metern, mit 100 km/h, in den See. Auf dem Tourprogramm dieses Jahr: Athen, Rotterdam - und Sisikon, das idyllische Dörfchen am Urnersee.

Am 4./5. September stürzen sich die Cliff-Driver von einem Absprungpodium, installiert direkt unter dem berühmten Uri-Stier, in den Vierwaldstättersee. Sisikons Gemeindeverwalter Timotheus Abegg sieht der Show gelassen entgegen: «Bei uns sprang schon Wilhelm Tell.»


Alle Reise-Artikel im Überblick »
am 13. Mai 2009