Suzanne Klee Da kommt sogar Peter Maffay ins Schwärmen

Country-Sängerin Suzanne Klee nimmt in Sachen Sex, Männer und Liebe kein Blatt vor den Mund. So beeindruckt die laut eigenen Angaben «plus/minus 60-Jährige» sogar Weltstar Peter Maffay.
Glücklich trotz vielen Enttäuschungen: Country-Sängerin Suzanne Klee.
© RDB / Sobli / Mischa Christen Glücklich trotz vielen Enttäuschungen: Country-Sängerin Suzanne Klee.

SI: Frau Klee, sie sprachen vergangene Woche im «Blick» ganz offen über Ihr Sexleben. Was hatten Sie für Reaktionen darauf?
Suzanne Klee: Durchwegs positive. Die Chose wurde rundum mit Schmunzeln aufgenommen und kommentiert. Auch Offerten für's Frühstück am Bett kamen rein. (lacht). Selbst Peter Maffay, der anderntags in der «Blick» Redaktion war, kam ins Schwärmen. «Gute Geschichte. Frech, aber mit Augenzwinkern.»

Gabs auch Verflossene, die sich meldeten?
Direkt involvierte nicht. Es existieren ja eh nicht so viele Verflossene", wie's vielleicht rüberkam.

Sie sind erstaunlich ehrlich, nennen gar die Anzahl Ihrer One-Night-Stands. Warum tun Sie das?
20... - Das war nur so eine spontan hingeworfene "Richtzahl". Wahrscheinlich waren's eher weniger. Ich bin monogam veranlagt und Seitensprünge sind für mich sowieso tabu. Über's ganze Frauenleben verteilt ist das ja nix (keine Wahnsinnszahl), verglichen mit Udo Jürgens oder Julio Iglesias... - Selbst wenn's 200 gewesen wären, im Moment beschäftigt mich eher eine hoffentlich grosse Mehrzahl an «JA»- Stimmen zur Tierschutzanwalt-Initiative vom 7. März.

Sie rechnen gnadenlos mit Ihrem Ex-Partner und sogenannten «Hallodris» ab, die dank Ihnen im Rampenlicht stehen wollen. Mal ganz ehrlich: Sind Sie von Ihrem bisherigen Liebesleben auch etwas enttäuscht, verletzt oder disillusioniert?
Besagter Ex ist ein buchfüllendes Thema für sich - und mit den «Hallodris» meinte ich ja überhaupt nicht nur "meine" Handvoll Erfahrungen, sondern auch die kunterbunten Geschichten, die ich von meinen Freundinnen und Kolleginnen aus der Branche weiss. - Grad jeder war oder ist übrigens nicht ein "Hallodri". - Und ganzehrlich: mein Liebesleben verlief bisher plus/minus ganz Okay.... Enttäuschungen schüttelt man irgendwann ab, wie ein Hund, der aus dem Regen kommt....

Sie nenen Ihren aktuellen Lover einen normalen «Furz» aus den Bergen. Wie hat er darauf reagiert?
Der Furz war durchaus neckisch und liebevoll gemeint. Zugegeben, geschrieben sieht's auf den ersten Moment vielleicht etwas «krass» aus....Aber mein Mundwerk war schon immer spontan, schräg und locker, und wer mich kennt, der weiss das.Ein Furz ist zudem etwas positives, und im Amerikanischen Sprachraum («fart») ein Alltags- Ausdruck. (Die rollen schon die Augen, wenn sie im Flughafen-Parkhaus das Wort «Ausfahrt» sehen...). Er hat übrigens noch nicht darauf reagiert. Vielleicht ist er am Golfen oder Skifahren und hat gar keine Zeit für Bagatellen.

Warum ist er denn nicht Ihr Mann für eine längere Beziehung - die Sie sich ja wünschen?
Das sagte ich nicht. Ich kenne ihn ja gar noch nicht so lange. Wer weiss.

Wie müsste denn der Mann sein, der längerfristig Ihr Herz erobern könnte?
Ehrlich, treu, zuverlässig, tierliebend, unkompliziert, humorvoll, attraktiv, intelligent, spontan, belesen, reisefreudig, stilvoll, musikbegeistert, aufgestellt, sportlich, naturverbunden.

Auch interessant