«DSDS» Das Aus für Schweizer Guillaume

Am dritten Tag auf den Malediven platzt für einige Kandidaten der Traum von «Deutschland sucht den Superstar». Auch der Schweizer Guillaume Albert muss seine Koffer packen.
Der aus Mauritius stammende Guillaume Albert lebt in Basel.
© RTL / Stefan Gregorowius Der aus Mauritius stammende Guillaume Albert lebt in Basel.

Auf den Malediven findet derzeit der «Deutschland sucht den Superstar»-Recall statt. Auch Schweizer sind mit dabei. 

Nach dem Vorsingen in der Sendung vom Samstag bittet Chefjuror Dieter Bohlen die Wackelkandidaten mit strengem Ton nach vorne und verkündet, dass für einige die «DSDS»-Reise an dieser Stelle enden wird. Unter ihnen: der Schweizer Guillaume Albert, 28. 

«Du bist ein super sympathischer Typ», sagt Bohlen. Er lobt erneut seine Interpretation von «Somewhere Over The Rainbow» beim Casting und fährt fort: «Aber dann kam nichts mehr. Du musst uns heute leider verlassen. Dankeschön, dass du da warst.»

Weiterhin sind folgende Schweizer im Rennen: Luca Hänni, 17, und Jesse Ritch, 19. 

Alles zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Die nächste Folge «Deutschland sucht den Superstar»: Am Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL. 

 

 

Auch interessant