Katharina Fritsch Das grosse Schweigen

Katharina Fritsch, 53, gehört zu den bedeutendsten bildenden Künstlerinnen der Gegenwart. Das Kunsthaus Zürich widmet der Deutschen eine grosse Retrospektive.
Das grosse Schweigen
Das grosse Schweigen

Sind es Ordensmänner beim Tischgebet? Eine geheime Bruderschaft? Oder gar Spiritisten? Wer die «Tischgesellschaft», von Katharina Fritsch einmal gesehen hat, wird sie nicht mehr vergessen. Überhaupt beeindrucken die Skulpturen der deutschen Künstlerin - und nicht nur durch ihre Ausmasse. Mit Witz und Ironie thematisiert Fritsch die heutige Gesellschaft und versetzt mit ihrer Kunst die Zuschauer in Staunen. Die Schau zeigt 80 Objekte, viele neueren Datums.

Kunsthaus Zürich
Bis 30. August Mittwoch bis Freitag 10 bis 20 Uhr
Samstag, Sonntag und Dienstag bis 18 Uhr


Alle Events im Überblick »
Auch interessant