ESC 2013 Das ist die Konkurrenz von Takasa

Am 16. Mai findet in Malmö das zweite Halbfinale des «Eurovision Song Contest» statt. Kann sich die Heilsarmee-Band Takasa gegen Konkurrenten wie Cezar aus Rumänien, Margaret Berger aus Norwegen oder Koza Mostra und Agathonas Iakovidis aus Griechenland durchsetzen? Stimmen Sie in der SI-online-Umfrage ab.
So will sich die Heilsarmee am diesjährigen Eurovision Song Contest präsentieren: in weissen Hemden und unter dem Bandnamen Takasa.
© SRF/Oscar Alessio So will sich die Heilsarmee am diesjährigen Eurovision Song Contest präsentieren: in weissen Hemden und unter dem Bandnamen Takasa.

Bereits kurz nach ihrer Qualifizierung sorgte die Heilsarmee-Band für Aufsehen - lange war nicht klar, ob die Band am «Eurovision Song Contest» teilnehmen kann. Nach der Namensänderung in Takasa tritt die Schweizer Vertretung nun doch im zweiten Halbfinal des «Eurovision Song Contest» an. Um sich für das Finale zu qualifizieren, muss sich Takasa gegen folgende Konkurrenten durchsetzen:

  • PeR aus Lettland treten mit dem Song «Here We Go» am ESC 2013 auf:

     
  • Für San Marino geht Valentina Monetta mit dem Lied «Crisalide» an den Start:

     
  • Mazedonien schickt Esma & Lozano mit «Pred Da Se Razdeni» nach Malmö:

     
  • Für Aserbaidschan singt Farid Mammadov den Song «Hold Me»:

     
  • Krista Siegfrids vertritt mit «Marry Me» Finnland auf der ESC-Bühne:

     
  • «Tomorrow» wird für Malta von Gianluca Bezzina interpretiert:

     
  • Bulgarien setzt am «Eurovision Song Contest» auf Elitsa & Stoyan mit dem Lied «Samo Shampioni». Das Duo trat bereits 2007 am ESC an und erreichte im Finale den fünften Platz:

     
  • Eyþór Ingi Gunnlaugsson aus Island steht mit dem Song «Ég á Líf» auf der Bühne:

     
  • Ob die Griechen ihren Beitrag zum diesjährigen «Eurovision Song Contest» Ernst meinen? Koza Mostra und Agathonas Iakovidis performen «Alcohol Is Free»:

     
  • Israel schickt mit Moran Mazor, die das Lied «Rak bishvilo» singt, eine starke Stimme ins Rennen:

     
  • Für Armenien singt die Band Dorians die Rock-Balade «Lonely Planet»:

     
  • Ungarn versucht mit ByeAlex und dem Song «Kedvesem (Zoohacker Remix)» am ESC 2013 zu punkten:

     
  • Margaret Berger interpretiert das Lied «I Feed You My Love» für Norwegen:

     
  • Die Band um Adrian Lulgjuraj & Bledar Sejko aus Albanien tritt mit der Nummer «Identitet» auf:

     
  • Georgien schickt Nodi Tatishvili und Sophie Gelovani mit «Waterfall» an den Wettbewerb:

     
  • Für Rumänien versucht Cezar mit dem Song «It's My Life» sein Glück:

     

Ob sich Takasa mit dem Lied «You And Me» gegen ihre Konkurrenz durchsetzen kann? Stimmen Sie ab und sagen Sie uns im untenstehenden Kommentarfeld Ihre Meinung.

[reference:nid=201616;]

1. ESC-Halbfinale: Dienstag, 14. Mai, ab 21 Uhr auf SRF 2
2. ESC-Halbfinale (mit Takasa): Donnerstag, 16. Mai, ab 21 Uhr auf SRF 2
Finale: Samstag, 18. Mai, ab 21 Uhr auf SRF 2

Auch interessant