«Glory's» Das sind die Gewinner

In der Award-Saison soll die Preisverleihung eine Auflockerung darstellen: Die Redaktion der People-Sendung «glanz&gloria» vergab am Samstagabend die «Glory's». Ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten in den Kategorien Style, Emotion, Love und Crazy.

Süsser die Kübel nie klingen, hiess es am Samstagabend im Zürcher Kaufleuten. Die Redaktion von «glanz&gloria» vergab traditionsgemäss ihre Awards in den Kategorien Emotions, Style, Crazy und Love. Die hochschwangere Nicole Berchtold - «ich bin heute Abend eine sprechende Weihnachtskugel» - führte durch die Show.

EMOTIONS
Sänger Baschi holte sorgte im vergangenen Jahr für die meisten Gefühle, entschied «glanz&gloria». Er setzte sich in seiner Kategorie gegen ESC-Sängerin Anna Rossinelli und Fussballer Xherdan Shaqiri durch.

STYLE
Nominiert waren Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Buttermädchen Sarina Arnold und Sängerin Paola Felix. Madame Calmy-Rey holte alsdann den Kübel und nahm die Wahl grinsend an: «Es ist mir eine Ehre!»

CRAZY
Verrückt, verrückter - Jörg Abderhalden. Der einstige Profi-Schwinger holte sich dank eines Tarzan-Werbespots den Sieg und liess das Komiker-Duo Divertimento und Jetset-DJ DJ Antoine hinter sich.

LIEBE
Sie stehen Höhen und Tiefen gemeinsam durch und schaffen Grosses: Emil und Niccel Steinberger. Per Videobotschaft bedankte sich das Paar. «Ich finde es schön, haben wir den Preis zusammen gewonnen», sagt Emil. Sei es doch sonst so, dass hauptsächlich er die Trophäen einheimse, «und nicht die Frau, die hinter mir steht». Erich Vock und Hubert Spiess als auch Alexander Pereira und Daniela Weisser gingen leer aus.

GOLDEN GLORY
Das Publikum kührte das Duo Divertimento zu den Lieblingen des Jahres. «Obwohl wir dieses Jahr gar nichts gemacht haben», meinten Manuel Burkart und Jonny Fischer bei der Dankesrede.

[simplex:nid=56,57,20304;]

Auch interessant