Dschungelcamp Das sind Nuos Konkurrenten

Mit Luca Hänni haben wir Deutschland bereits einen Superstar gegeben - mit Patrick Nuo könnten wir uns nun auch noch die Dschungelkrone schnappen. Der Musiker vertritt die Schweiz in der deutschen Reality-Show «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!». SI online zeigt, gegen welche Mitstreiter er sich durchsetzen muss.
  • OLIVIA JONES, 43

Prominent durch: Ihre schrillen Travestie-Auftritte 
Luxusartikel: Schminkkoffer
Vorteil: Sie ist bereits jetzt der heimliche Star unter den Kandidaten - und bei den Dschungelcamp-Fans. Olivia Jones verspricht: «Ich werde kämpfen, auch sexuell!» Die 16 Tage ohne Sex sind ihr ein Graus.
Manko: Olivia Jones ist lediglich eine Figur des Travestiekünstlers Oliver Knöbel. Er sieht den australischen Dschungel als Herausforderung, weil er - anders als zu Hause - seine Rolle als Drag Queen 24 Stunden am Tag spielen muss. Und das mindestens eine Woche lang, denn erst ab kommendem Freitag dürfen die Zuschauer die Kandidaten rauswählen. Ob er das durchhält? Zudem ist fraglich, wie glamourös und auffällig Olivia Jones tatsächlich ohne falsche Wimpern, buntem Make-up und schrillen Kostümen ist.
Gut zu wissen: Olivia Jones will im Dschungelcamp keinesfalls auf ihre falschen Brüste verzichten.
 

  • HELMUT BERGER, 68

Prominent durch: Einst spielte Berger an der Seite von Al Pacino, Diane Keaton und Andy Garcia in Francis Ford Coppolas der «Pate III» und parodierte in einer Szene Marlene Dietrich. An der Seite seines Lebensgefährten, dem Regisseur Luchino Visconti, lebte er ein Leben in Saus und Braus.
Luxusartikel: Klobrille und Bodylotion
Vorteil: Berger polarisiert und unterhält. Bereits bei der Reise nach Australien sorgte er für Aufregung: Das Flugpersonal verweigerte ihm den Anschlussflug, weil er zu betrunken war. Zudem hielt er auch seine Mitstreiter auf Trab: Immer wieder versuchte er, ihnen in den Schritt zu greifen.
Manko: Helmut Berger hat offensichtlich ein Alkoholproblem und ist bereits im Flieger ausgetickt, als ihm das Trinken verboten wurde. Wie bitteschön will er eine zweiwöchige Abstinenz durchhalten?
Gut zu wissen: Berger ist von sich selbst ziemlich überzeugt und versprach bereits auf Bild.de: «Ich werde Queen of the Jungle!»
 

  • ALLEGRA CURTIS, 46

Prominent durch: Ihr Vater ist Schauspieler Tony Curtis (†). Durch ihn fand sie auch Zugang zum Showbusiness und versuchte sich als Schauspielerin, Designerin, Buchautorin - mittlerweile ist sie erfolgreiche Schmuckdesignerin.
Luxusartikel: Wimperntusche und Sonnencreme
Vorteil: Sie ist ein unbeschriebenes Blatt. In Europa ist sie ziemlich unbekannt - und dadurch schwierig einzuschätzen. Sie kann sich zum Dschungelstar mausern...
Manko: ...oder schnell in der Versenkung verschwinden - und abgewählt werden.
Gut zu wissen: Ihr Vater ist eine Hollywood-Legende - ausser seinem Namen hat Allegra aber nichts geerbt: Sein ganzes Hab und Gut ging an seine fünfte Ehefrau, die kurz vor seinem Tod eine Testamentsänderung veranlasste. Seinen beiden Kindern blieb nichts.
 

  • SILVA GONZALES, 33

Prominent durch: Erinnern Sie sich noch an Fernanda Brandao, die rassige Latina, die neben Patrick Nuo und Dieter Bohlen in der «DSDS»-Jury sass? Sie hat einen Kollegen, mit dem sie einst mit in der Band Hot Banditoz Musik machte. Das ist Silva Gonzales.
Luxusartikel: Fitness-Expander und Schwimmreifen
Vorteil: Obwohl ihn niemand kennt - oder fällt Ihnen ein Hit von Hot Banditoz ein? - sind seine Versprechungen fürs Dschungelcamp vielversprechend. Sein Ziel ist es, «als Erster in der Geschichte Sex im Camp zu haben», sagte er zu Bild.de. Über wen er herfallen will, verrät er noch nicht. Es bleibt spannend...
Manko: Wie sieht sein Plan B aus, wenn niemand mit ihm Sex haben will?
Gut zu wissen: Silva sagt, was er denkt. «Ich erfülle alle Dschungelkriterien», meinte er vor dem Start in einem Interview mit RTL. «Hoch verschuldet, pleite, kein Geld, Frau weggelaufen - ich bin völlig im Arsch!»
 

  • CLAUDELLE DECKERT, 36

Prominent durch: In der Daily-Soap «Unter uns» mischt sie in der Rolle von Eva Wagner die Schillerallee gehörig auf. 
Luxusartikel: Stillkissen und Lipgloss
Vorteil: Ihre Motivation fürs Dschungelcamp ist herzerwärmend: Claudelle hat für sich und ihre Tochter eine Greencard gewonnen und will auswandern. Jetzt braucht sie Geld, um sich diesen Traum zu erfüllen.
Manko: Anstatt Versprechungen zu machen, erzählte Claudelle vor dem Camp lieber, was sie nicht machen wird: ihren Busen zeigen. Das behält sie dem «Playboy» vor.
Gut zu wissen: Silva Gonzales findet sie heiss. Vielleicht ist sie eine Kandidatin für seine Sex-Pläne, wobei sie sich das mit dem Busen zeigen noch einmal überlegen müsste.
 

  • ARNO FUNKE, 62

Prominent durch: Arno Funke ist vielen Deutschen als Ganove bekannt. Er erpresste Ende 80er-, Anfang 90er-Jahre Kaufhäuser wie «Karstadt» und das «KaDeWe» mit Bombendrohungen und -explosionen. Immer wieder führte er die Polizei an der Nase herum und erhielt mehrere hunderttausend D-Mark. 
Luxusartikel: Haargel und Kopfkissen
Vorteil: Für Funke muss der Aufenthalt im australischen Dschungel wie ein Luxus-Urlaub sein. Immerhin verbrachte er sechseinhalb Jahre hinter Gitter.
Manko: Die letzten Jahre haben gezeigt: In «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» sind Kandidaten mit Teamgeist gefragt. Ob Arno Funke diese Eigenschaft besitzt - wir lassen uns überraschen.
Gut zu wissen: Bekannter als unter seinem bürgerlichen Namen ist Arno Funke wohl als «Dagobert»: Die erpressten Kaufhäuser mussten ihre Bereitschaft zur Geldübergabe mit Zeitungsinseraten signalisieren. Darin sollte stehen: «Dagobert grüsst seine Neffen.»
 

  • IRIS KLEIN, 45

Prominent durch: Normalerweise sind es immer die Kinder von Berühmtheiten, die vom Ruhm mitprofitieren. Bei Iris Klein ist es umgekehrt: Sie ist die Mutter von TV-Sternchen Daniela Katzenberger. Ihre weiteren Rollen sind eigentlich kaum erwähnenswert: Einst war sie Dauergast in Talkshows von Arabella Kiesbauer, Hans Meiser - und Sonja Zietlow, die nun das Dschungelcamp moderiert. Zudem war Iris im «Big Brother»-Container.
Luxusartikel: Schlafbrille und Ohropax
Vorteil: Sie weiss, wie sie sich im Fernsehen geben muss, damit sie die Zuschauer lieben.
Manko: Der Vorteil könnte auch schnell zum Nachteil werden.
Gut zu wissen: Weshalb sie sich «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» antut? «Ich habe noch nie eine Diät durchgehalten und jetzt versuche ich im Dschungel eine Heilfastenkur durchzuziehen».
 

  • JOEY HEINDLE, 19

Prominent durch: Joey sang sich bei «Deutschland sucht den Superstar» mit seiner tollpatschigen Art in die Herzen vieler Mädchen.
Luxusartikel: Haarwachs und Glücksamulett
Vorteil: Einmal Tollpatsch - immer Tollpatsch? Hoffentlich! Zudem könnte sich das Küken unter den Kandidaten als wahres Bindeglied herausstellen. Joey sagt über sich selbst, er sei harmoniebedürftig. 
Manko: Bei so vielen Alpha-Tierchen könnte Joey untergehen. 
Gut zu wissen: Süss! Joey hält Arno Funke alias «Dagobert» für den Erfinder der «Dagobert»-Comics.
 

  • GEORGINA BÜLOWIUS, 22

Prominent durch: Im vergangenen Jahr versuchte sie in der Kuppelshow «Der Bachelor», das Herz von Paul Janke zu gewinnen.
Luxusartikel: Parfüm und Nagellack
Vorteil: Sie garantiert Spass und Zickereien. Mit Mitkandidatin Fiona Erdmann liegte sie sich schon in den Haaren: «Mir kommt Fiona ein bisschen schlangig vor. Ich kann sie nicht einschätzen, aber sie ist keine Herzliche.» Bereits im Vorfeld verrät sie: Andere Meinungen akzeptiert sie nicht. Auch ihre gemachten Brüste wird sie wohl das eine oder andere Mal präsentieren.
Manko: Bei «Der Bachelor» sorgte sie zu Beginn für Unterhaltung, schnell wirkten ihre Sprüche platt, ihre Art nervig. Ob uns im Dschungel das gleiche blüht?
Gut zu wissen: Sie kann es einfach nicht lassen! Georgina hofft, dass sie im Dschungel ihren Traumprinzen findet! Zu haben wären Silva Gonzales und Helmut Berger. Für Beau Patrick Nuo ist sie wohl ein bisschen zu versaut. 
 

  • FIONA ERDMANN, 24

Prominent durch: Sie schaffte es bis auf den vierten Platz bei «Germany's Next Topmodel». Seither arbeitet Fiona Erdmann als Model, Moderatorin - und, natürlich: Schauspielerin.
Luxusartikel: Kuscheldecke und Bodylotion
Vorteil: Fiona verspricht: «Wenn irgendwelche Mädels anfangen zu zicken, wird es definitiv von mir einen Konter geben.» Insider vermuten, dass es bereits in den ersten Tagen zwischen ihr und Georgina zum Eklat kommen wird. Immerhin sollen sich die beiden Schönheiten bereits im Flugzeug gezofft haben.
Manko: Sie glaubt, die Zuschauer zu durchschauen und nimmt sich vor, allfällige Dschungelprüfungen ohne Murren anzugehen. «Dann werden sie auch keinen Spass mehr daran haben, einen nochmals zu wählen.»
Gut zu wissen: Money, Money, Money! Sie zieht nur der Kohle wegen in das Camp, sagt Fiona. Investieren will sie ihre Gage in ihre eigene Mode-Firma.

«Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» startet am Freitag, 11. Januar 2013, auf RTL um 21.15 Uhr und läuft während zwei Wochen täglich um 22.15 Uhr.

Auch interessant