1. Home
  2. People
  3. Arosa Humorschaufel für Roger Schawinski

Das war mal nicht seine Idee

«Ich bin zwar nicht der extreme Scherzkeks, aber gegenüber der letztjährigen Preisträgerin Eveline Widmer-Schlumpf würde ich meine Wahl schon als Steigerung bezeichnen», sagt Roger Schawinski, 64, gewohnt spitzzüngig.

Dem Medienpionier wurde vergangenen Samstag von seiner «Erfindung» und Ex-Protegé Frank Baumann, 52, in der Tschuggen-Hütte die zweite «Arosa Humorschaufel» verliehen. Baumann: «Er kriegt den Preis nicht für sein Lebenswerk, sondern für sein Halblebenswerk. Denn Schawinski wird sicher noch, bis er 120 Jahre alt ist, weiter erfinden.»


am 05.12.2009
Mehr für dich