Roger Schawinski Das war mal nicht seine Idee

Das war mal nicht seine Idee
Das war mal nicht seine Idee

«Ich bin zwar nicht der extreme Scherzkeks, aber gegenüber der letztjährigen Preisträgerin Eveline Widmer-Schlumpf würde ich meine Wahl schon als Steigerung bezeichnen», sagt Roger Schawinski, 64, gewohnt spitzzüngig.

Dem Medienpionier wurde vergangenen Samstag von seiner «Erfindung» und Ex-Protegé Frank Baumann, 52, in der Tschuggen-Hütte die zweite «Arosa Humorschaufel» verliehen. Baumann: «Er kriegt den Preis nicht für sein Lebenswerk, sondern für sein Halblebenswerk. Denn Schawinski wird sicher noch, bis er 120 Jahre alt ist, weiter erfinden.»


Auch interessant