«Der Bachelor» Delilah & Raphaela gibts nur im Doppelpack

In der vergangenen Folge der Kuppelshow hat Lorenzo die eine heimgeschickt. Im wahren Leben sind die zwei Bachelor-Kandidatinnen aber unzertrennlich. Die Zwillinge Delilah und Raphaela Bolzern wohnen unter dem selben Dach, teilen den gleichen Männergeschmack und spannen auch beruflich zusammen.

Sie sind ein Blickfang in «Der Bachelor». Ein doppelter sogar. Denn Raphaela und Delilah Bolzern gingen als Geschwisterpaar ins Rennen um Lorenzo und sehen als eineiige Zwillinge fast haargenau gleich aus. Ab nächster Woche kämpfen sie jedoch nicht mehr Seite an Seite in der Kuppelshow: Der Rosenkavalier hat Delilah nach Hause geschickt.

Es war wohl eine seiner leichtesten Entscheidungen. Denn ebenso charakterlich seien sie sich sehr ähnlich, erzählen die zwei Luzernerinnen im Interview mit SI online. «Vielleicht ist Raphaela aber etwas die Vorsichtigere und Kritischere von uns beiden. Ich dafür eher die Spontanere und Mutigere», sagt Delilah. Das ergänze sich hervorragend in ihrem Job.

Vor einem Jahr haben sich die ausgebildeten Fotografinnen, die nebenbei als Models und Visagistinnen arbeiten, mit einem Fotostudio im Chamer Lorenzpark eingemietet. Ihren Zwillings-Status haben sie dabei zum Progamm gemacht: Bolzerntwins.com GmbH heisst ihre Firma, die Werbefotografie zu ihrem Spezialgebiet zählt. Am liebsten haben sie Menschen vor der Linse: Prominente wie DJ Antoine, Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann oder Model Bianca Bauer posierten bereits für das Geschwisterpaar. Mit der Teilnahme bei «Der Bachelor» wollen Raphaela und Delilah nicht zuletzt auch ihr junges Unternehmen ankurbeln, wie sie unverhohlen zugeben. «Einerseits wollten wir einmal etwas Neues ausprobieren, andererseits erwarten wir Publicity», sagt Raphaela. Und die Rechnung scheint aufzugehen. Bereits seien zahlreiche Anfragen eingegangen.

Künftig werden die beiden deshalb noch mehr Zeit im Studio verbringen. Bleibt da überhaupt noch Zeit für Männer? «Klar», sagt Delilah. Zumindest sie darf nach ihrem Aus in der Kuppelshow wieder öffentlich über das Thema sprechen. «Ich hätte schon gerne einen Freund. Wir sind beide Beziehungstypen.» Männer sind denn auch das einzige, das sich die Schwestern nicht teilen. «Wir stehen auf den ähnlichen Typ - befolgen aber strikte Regeln. Hat die eine ein Auge auf einen Mann geworfen, ist er für die andere Tabu.» Ausser, es handelt sich um den Bachelor. Aber diesen «Schwesternstreit» hat Lorenzo nun ja bereits selbst geschlichtet.

«Der Bachelor» läuft jeweils dienstags um 20.15 Uhr auf 3+.

Weitere Artikel zur Kuppelshow «Der Bachelor» finden Sie im Dossier von SI online.

 

Auch interessant