Dominik Kaiser Der 3+-Chef startet mit neuem Sender

Im Herbst geht der neue TV-Kanal 4+ auf Sendung. Im Gegensatz zu 3+ konzentriert sich dieser auf Blockbuster-Spielfilme. Gründer Dominik Kaiser ist in grosser Vorfreude.
Setzt auf Unterhaltung: Dominik Kaiser hat 3+ gegründet, nun lanciert er den Sender 4+.
© 3+ Setzt auf Unterhaltung: Dominik Kaiser hat 3+ gegründet, nun lanciert er den Sender 4+.

«Der Start von 4+ ist ein grosser und wichtiger Schritt für uns», frohlockt Dominik Kaiser, 43, Gründer und CEO der 3 Plus Group AG. Sein neuer Sender wird bereits im Herbst im analogen und digitalen Cablecom-Programmangebot verfügbar sein, wie er in einer Medienmitteilung verlauten lässt.

4+ solle das bestehende Programmangebot im Free-TV erweitern. Während sich 3+ in erster Linie mit Serien und Schweizer Dokusoaps wie «Bauer, ledig, sucht...» oder «Jung, wild & sexy» etabliert hat, soll sich der neue Kanal auf Blockbuster-Filme konzentrieren. «Gezeigt werden unter anderem Actionfilme wie ‹Miami Vice› und ‹Die Insel›, Thriller wie ‹The Departed› oder Science-Fiction-Streifen wie ‹Independence Day› und ‹I am Legend›», kündigt Kaiser an. Es würden aber auch Familien auf ihre Kosten kommen, zum Beispiel mit Comicverfilmungen wie «300», Animations-Hits wie «Ice Age 2» und Kömidien wie «Das Schwiegermonster». 

 

Auch interessant