Marco Fritsche Der Bauernfänger

Moderator Marco Fritsche geht mit Bauern auf Brautschau.
Moderator Marco Fritsche geht mit Bauern auf Brautschau.

Er weiss, was Bauern wollen: Marco Fritsche, 32, verkuppelt ab dem
17. November Schweizer Landwirte in der zweiten Staffel «Bauer, ledig, sucht …» auf 3+. «Ich sehe mich aber nicht als Kuppler, und ich werde mich hüten, in Liebesdingen Ratschläge zu geben.

Das tue ich auch privat nie.» Von Bauern versteht der Ex-Viva-Moderator einiges, schliesslich ist er selber fast einer. Marco wuchs in Appenzell auf. Mit zwanzig ging er nach Zürich, machte statt dem Studium Karriere und frönte dem Partyleben.

Vor zwei Jahren zog es ihn allerdings wieder zurück ins Appenzellerland. Dort lebt er seither bei seiner Mutter im Bauernhaus. «Ich verbringe so viel Zeit wie möglich hier. Und mich dünkt, es zieht immer mehr Junge ins Grüne.»

Das hippe Landleben ist für Fritsche mit ein Grund, dass die Sendung mit den ledigen Bauern so erfolgreich ist: «Es hat was Echtes. Und es gibt nichts Herzigeres als einen verliebten Bauern – einen harten Kerl, der schmilzt wie Butter.» Konkurrenz wird er seinen Kandidaten keine machen: «Ich habe meinen Mann längst gefunden.»


Auch interessant