Gemüsesuppe mit Fleischkügeli Der Herbst wird heiss!

Als Vorspeise oder Hauptgang: Warme Suppen sind leicht und dennoch währschaft; und gerade in der Vorweihnachtszeit ein idealer Ausgleich.
Der Herbst wird heiss!
Der Herbst wird heiss!

Zutaten
(für 4 Personen)

ca. 1 kg gemischtes Wintergemüse
(z.B. Kürbis, Lauch, Pastinaken, Rosenkohl, Rüebli, Sellerie, Topinambur, Wirz)
1/2 Esslöffel Öl
1 1/2 Liter Fleischbouillon
1 Zwiebel, besteckt mit 1 Lorbeerblatt und 1 Nelke
4 Esslöffel Linsen
Salz und Pfeffer, nach Bedarf
1 Teelöffel Meerrettich, frisch gerieben, nach Belieben
1/2 Portion Hackfleischmasse, Füllung «Lattich-Roulade»
Öl zum Braten

Fleischkügeli
400 g Hackfleisch (Rind, Schwein, Kalb)
2 Knoblauchzehen, gepresst
50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, in Würfeli
1 kleiner, roter Peperoncino, entkernt, fein gehackt
1 Vollkornbrötchen, vom Vortag, in Würfeli
1 frisches Ei, verklopft
3/4 Teelöffel Rosenpaprika (scharf)
1 Teelöffel italienische, Kräutermischung,
1/2 Teelöffel Salz, Pfeffer aus der Mühle
ca. 2 dl Gemüsebouillon
1 dl saurer Halbrahm
Petersilie für die Garnitur

**WERBUNG**

Vor- und zubereiten ca. 45 Min.

Für die Suppe Gemüse in Streifen, Würfel oder Stängel schneiden.
Im warmen Öl andämpfen, Bouillon und besteckte Zwiebel zugeben, aufkochen. Die Linsen beifügen, die Suppe zugedeckt ca. 35 Min. köcheln. Würzen, evtl. Meerrettich beigeben.

Für die Fleischkügeli Fleisch mit allen Zutaten bis und mit Pfeffer gut mischen, von Hand kurz kneten. Hackfleischmasse in einen kalt ausgespülten Spritzsack ohne Tülle füllen. Nussgrosse Stücke herauspressen, mit dem Messer direkt in eine Bratpfanne ins heisse Öl abstreifen, ca. 5 Min. braten.

Auf einem Haushaltpapier abtropfen. Die Kügeli vor dem Servieren ca.
2 Min. in der Suppe warm werden lassen.

Tipp:
Hackfleischkügeli schnell geformt: direkt in die Pfanne spritzen, dabei mit einem Messer abstreifen.


Alle Rezepte im Überblick »
 
Auch interessant