1. Home
  2. People
  3. Fashion Weeks Stars Bezahlung

Fashion

Designer zahlen Stars fürs Sitzen

In der ersten Reihe sitzen und dabei Geld verdienen: Fashionista.com veröffentlichte eine Liste mit prominenten Namen, die für ihre Anwesenheit an Modeschauen der grössten Fashion Weeks Geld erhalten. Viel Geld. Sehen Sie die Glücklichen in der SI-online-Bildergalerie.

Fashion Promis  Clive Owen
Fashion Promis Beyonce
Dukas

Je nach Wichtigkeit sahnen Stars und Sternchen an Modeschauen zwischen null und 100'000 Dollar ab. Mit dieser Gage ist Sängerin Rihanna momentane Spitzenreiterin, der Namen Paris Hilton geht aber leer aus - sie wird gar nicht erst offiziell eingeladen.

Eine Liste mit den derzeitigen A-, B-, C- und D-Prominenten stellten Mode-Insider der Website fashionista.com zu: 

A-Liste
Rihanna (100'000 $)
Beyonce (80'000-100'000 $)
Mary Kate and Ashley Olsen (80'000 $ pro Zwilling)
Julianne Moore (60'000 $)
Maggie Gyllanhal (60'000 $)
Chloe Sevigny (60'000 $)
Jennifer Lopez (2005: 80'000 $ / 2010: 30'000 $)
Lindsay Lohan (2006: 60,000 $ / 2010: nicht eingeladen)
Colin Firth (vor seiner Rolle im Film «Single Man»: 5'000 $; nach seiner Rolle in «Single Man»: 15'000 $)

B-Liste
Blake Lively (50'000 $)
Leighton Meester (40'000 $)
Hillary Duff (40'000 $)
Andere Gossip-Girl-Schauspieler (25'000 $)
Jared Leto (25'000 $)
Cliven Owen (10'000 $)

C-Liste

Kim Kardashian (35'000 - 50'000 $)
Amanda Bynes (25'000 - 30'000 $)

D-List
e
Paris Hilton (ohne Bezahlung oder nicht eingeladen)

 

 

Von Ramona Thommen am 10. Februar 2010