Fashion Designer zahlen Stars fürs Sitzen

In der ersten Reihe sitzen und dabei Geld verdienen: Fashionista.com veröffentlichte eine Liste mit prominenten Namen, die für ihre Anwesenheit an Modeschauen der grössten Fashion Weeks Geld erhalten. Viel Geld. Sehen Sie die Glücklichen in der SI-online-Bildergalerie.

Je nach Wichtigkeit sahnen Stars und Sternchen an Modeschauen zwischen null und 100'000 Dollar ab. Mit dieser Gage ist Sängerin Rihanna momentane Spitzenreiterin, der Namen Paris Hilton geht aber leer aus - sie wird gar nicht erst offiziell eingeladen.

Eine Liste mit den derzeitigen A-, B-, C- und D-Prominenten stellten Mode-Insider der Website fashionista.com zu: 

A-Liste
Rihanna (100'000 $)
Beyonce (80'000-100'000 $)
Mary Kate and Ashley Olsen (80'000 $ pro Zwilling)
Julianne Moore (60'000 $)
Maggie Gyllanhal (60'000 $)
Chloe Sevigny (60'000 $)
Jennifer Lopez (2005: 80'000 $ / 2010: 30'000 $)
Lindsay Lohan (2006: 60,000 $ / 2010: nicht eingeladen)
Colin Firth (vor seiner Rolle im Film «Single Man»: 5'000 $; nach seiner Rolle in «Single Man»: 15'000 $)

B-Liste
Blake Lively (50'000 $)
Leighton Meester (40'000 $)
Hillary Duff (40'000 $)
Andere Gossip-Girl-Schauspieler (25'000 $)
Jared Leto (25'000 $)
Cliven Owen (10'000 $)

C-Liste

Kim Kardashian (35'000 - 50'000 $)
Amanda Bynes (25'000 - 30'000 $)

D-List
e
Paris Hilton (ohne Bezahlung oder nicht eingeladen)

 

 

Auch interessant