«GNTM» Die Affen sind los

Tierisch gings bei der letzten Folge von «Germany's Next Topmodel» zu und her. Doch für eine ist der GNTM-Zirkus vorbei. Viktoria musste ihre Koffer packen.
Wer passt in Heidis Schuhe?
© dukas Die Affen sind los

Da warens nur noch sieben: Für Viktoria, 22, platzte in der jüngsten «Germany's Next Topmodel»-Folge der Traum von einer grossen Karriere. Das Foto-Shooting an der Seite eines ausgewachsenen Elefanten wurde ihr zum Verhängnis. Heidi Klum, 36, schrie nur noch: «Aufwachen, aufwachen!» Doch es war zu spät. Viktoria zeigte keine Veränderung, der Zug war abgefahren.

Auch für die Geheimfavoritin Alisar, 20, war's knapp. Sie wirkte beim Foto-Termin selbst wie ein Elefant, wusste sich nicht zu bewegen. Heidis Kommentar: «Schnarch!» Pauline, 19, musste ebenfalls zittern, weil sie die einzige Kandidatin ist, die sich noch keinen Job sichern konnte. Da halfen auch die Tipps vom Deutschen Showmaster Thomas Gottschalk, 60, nichts, der dem Lockenschopf einen spontanen Besuch abstattete. Ihm hatte sie es schliesslich zu verdanken, dass sie bei «GNTM» überhaupt mitstöckeln darf. Bei «Wetten, dass ..?» bekam sie nämlich ein Ticket für die Casting-Show.

Im Sauseschritt durchmarschieren konnte diesmal Hanna: Sie ergatterte sich einen Auftrag für eine «Sony Playstation»-Kampagne, überzeugte beim Shooting und auch der letzte Gang auf dem Laufsteg lief wie geschmiert. Trotz Affchen Bamboo auf dem Arm – die letzte Aufgabe der Mädels. Wie sie sich dabei anstellten, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

«Germany's Next Topmodel», jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant