Sarah Connor «Die Jury ist ein klasse Team - noch...»

«X-Factor» machte Leona Lewis zum Star, jetzt kommt die internationale Castingshow nach Deutschland. Chef-Jurorin Sarah Connor verrät, warum sie auch einen Retorten-Star sucht.

«Wir möchten einen Sieger finden, der sich langzeitig in der Musikbranche etablieren kann», formuliert Sarah Connor das Ziel von «X-Factor». Was es neben der guten Stimme dazu braucht? «Mit Kreativität und Leidenschaft für die Sache kann mich ein Talent überzeugen: Ein starker Wille beeindruckt mich sehr.»

Nach Formaten wie «Deutschland sucht den Superstar», «Popstars» und «StarSearch» startet am 20. August nun auch «X-Factor» die Talentsuche in Deutschland. International gehört die Castingshow bereits zu den wichtigen Talentschmieden: So sangen Leona Lewis und Alexandra Burke ihre ersten Töne auf dieser Bühne. Aber warum liess sich auch Connor vom Retortenfieber anstecken? «Das ‹X-Factor›-Angebot stimmte mich zu Beginn aufgrund meiner Erfahrung mit TV-Formaten sehr skeptisch», gesteht sie. «Mittlerweile stehe ich mehr als hunderprozentig dahinter, denn es ist ein grossartiges und ganz neues Konzept.»

Nach Vor-Castings werden die Talente im «Bootcamp» in drei Kategorien eingeteilt: Solokünstler von 16 bis 24 Jahren, Solokünstler ab 25 Jahren oder Gesangsgruppen ab 16 Jahren. Jeder Juror fungiert als Mentor einer Gruppe.

Die Juroren, das sind Sängerin Sarah Connor, 30, Jazz-Trompeter Till Brönner, 40, und George Glueck, 60. «Wir sind ein klasse Team - noch...», schwärmt die Soulqeen. «Demnächst werden wir aber zu Konkurrenten und treten mit unseren Kategorien gegeneinander in den Live-Shows an.»

Doch davor wird noch knallhart selektiert: Am Ende des «Bootcamps» entscheiden die Mentoren, welche sechs Acts die nächste Runde erreichen. Diese dürfen sich in sogenannten «Jury-Häusern» für die Finalshows vor Live-Publikum vorbereiten. Dem Gewinner winkt ein Plattenvertrag bei Sony Music.

Auch die Schweizer Musicaldarstellerin Edita, 25, träumt von der grossen Karriere. Mit einem Song von Joss Stone will sie Connor & Co. von sich überzeugen. Ob sie's schafft, sehen Sie in den Staffelauftakt-Folgen am 20. August um 20.15 Uhr bei RTL und am 21. August zur gleichen Uhrzeit bei VOX. Danach ist dienstags jeweils der «Tag X» bei VOX, ebenfalls um 20.15 Uhr.

Auch interessant