ESC Diese Schweizer sind in der Vorausscheidung

Für 14 Schweizer Acts ist die erste Hürde geschafft: Sie haben es in die Vorausscheidungs-Show für den Eurovision Song Contest geschafft.

Am 10. Dezember 2011 kämpfen Schweizer Musikacts um die Teilnahme am Eurovision Song Contest. Die SRG gab nun alle 14 Finalisten bekannt. Während es für das «DSDS»-Sternchen Zazou Mall nicht reichte, schaffte es Lys Assia. Erleichtert sagt sie zu SI online: «Ich freue mich sehr über das Ergebnis. Ich habe darauf gehofft, aber das Online-Voting bereitete mir Sorgen. Die älteren Leute, die mich noch kennen, haben oft kein Internet.» Geklappt hat es dennoch - und Assia glaubt: «Das beweist, dass Musik zeitlos ist und kein Alter kennt.»

  • Lys Assia - «C'était ma vie»


Neben Lys Assia haben es folgende Acts ins Finale geschafft:

  • Emel - «She»

  • Ivo - «Peace & Freedom»

  • I Quattro - «Fragile»

  • Raphael Jeger - «The Song In My Head»

  • Macy - «Shining»

  • Atomic Angels - «Black Symphony»

  • Patric Scott feat. Fabienne Louves - «Real Love»

  • Guillermo Sorya - «Baby, Baby, Baby»

  • Chiara Dubey - «Anima Nuova»

  • Sinplus - «Unbreakable»

  • Sosofluo - «Quand je ferme les yeux»

  • Katherine St-Laurent - «Wrong To Let You Go»

  • Ze Flying Zezettes Orchestra - «L'autre»

Auch interessant