Lachsröllchen auf Kapern-Coulis Edel und populär

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten! Der Advent eignet sich bestens, sich auch kulinarisch auf das Fest der Liebe einzustimmen.
Edel und populär
Edel und populär

Zutaten (ergibt ca. 8 Stück)
Coulis
3 Esslöffel Kapern, abgetropft
1/2 Bund Schnittlauch, grob geschnitten
2 Esslöffel Fisch- oder Gemüsebouillon
1 Prise Salz, wenig Pfeffer

Füllung
60 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft, in feinen Streifen
3 Esslöffel Öl aufgefangen
4 Scheiben Toastbrot, Rinde entfernt, in Würfeli
1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
wenig Pfeffer
200 g geräucherter Lachs in Tranchen (z. B. Bio-Rauchlachs)

**WERBUNG**

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.

Für das Coulis Kapern und Schnittlauch mit 2 Esslöffel vom aufgefangenen Öl und der Bouillon fein pürieren, Coulis würzen.Für die Füllung restliches Öl der Tomaten in einer Bratpfanne warm werden lassen. Tomaten ca. 3 Min. andämpfen, herausnehmen.

Brotwürfeli in derselben Pfanne goldbraun rösten. Tomaten, Brot und Schnittlauch mischen, Füllung würzen. Lachs auf Klarsichtfolie auslegen, Füllung darauf verteilen. Lachs von den Schmalseiten her satt aufrollen. Servieren Kapern-Coulis auf Teller verteilen, Lachsröllchen darauf anrichten.

Lässt sich vorbereiten: Kapern-Coulis ca. 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Toastbrot ca. 1 Tag im Voraus rösten, zugedeckt aufbewahren. Rest der Füllung ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Beides erst kurz vor dem Servieren mischen, Lachsröllchen rollen.

Tipp: Nicht nur geräuchert: Lachs gibts auch als Frischfisch – als Filets, in Tranchen oder ganz.


Alle Rezepte im Überblick »
 
Auch interessant