Circus Conelli Ein kleines Vorweihnachtswunder!

Herbi Lips feiert Circus-Conelli-Premiere - trotz Krebs.

Applaus, Jubel, Freudentränen: 900 Gäste erheben sich, als der krebskranke Conelli-Direktor Herbi Lips im Rollstuhl in die Manege fährt, um das Publikum zu begrüssen. «Diesem Kämpfergeist gilt mein grösster Respekt», sagt Schauspieler Stefan Gubser.Und Schlager-Ikone Lys Assia ist gerührt: «Ein Wunder! Ich wünsche Herbi zu Weihnachten, dass er noch viele Vorstellungen ­miterleben darf.»

Auf der Wunschliste von Emil Stein­bergers Ehefrau Niccel stehen «eine Weltreise und ein Labrador». Nur Walter Roderer ist wunschlos glücklich und vom neuen Conelli-Programm ganz entzückt.

Unter dem Motto «Generations» treten vom Teenager-Schlangenmenschen bis zum 77-jährigen japanischen Jongleur alle Alterskategorien auf. «Was uns am besten gefallen hat? Jede einzelne Nummer beschert Hühnerhaut», schwärmen alt Bundesrat Christoph Blocher und seine Frau Silvia. Stehender Applaus – auch am Schluss.

 

Auch interessant