Ebony Oshunrinde 16-Jährige produziert Song für Jay-Z

Rihanna und Rita Ora haben ihren Ruhm einem Mann zu verdanken: Rapper und Produzent Jay-Z. Nun hat erneut ein Mädchen das Glück, von Beyoncés Ehemann unter die Fittiche genommen zu werden. Die 16-jährige Ebony Oshunrinde durfte für den Hip-Hop-Mogul einen Song produzieren.

Süsse 16 Jahre ist sie alt und wird bereits jetzt als neues Musik-Wunder gehandelt - Ebony Oshunrinde, in Produzenten-Kreisen besser bekannt als WondaGurl. Die Schülerin gewann im Jahr 2012 die Show «Battle of the Beatmakers», im Mai 2013 produzierte sie für Travi$ Scott den Song «Uptown».

Scott war es auch, der Ebony Oshunrindes Beat an Jay-Z, 43, weiterleitete. Der amerikanischen Zeitung «The Huffington Post» erzählte die Nigeria-Kanadierin: «Ich habe Travi$ Scott einen Track geschickt und er meinte, er könne etwas damit anfangen. Ein paar Tage danach hat er mir geschrieben, dass er mein Leben verändern wird.» Wie genau die Veränderung aussehen würde, habe er zu diesem Zeitpunkt nicht sagen wollen, erklärte Ebony. «Später rief er mich an und sagte mir, dass ich offiziell auf Jay-Zs Album sein werde.»

Seit bekannt ist, dass sie den Song «Crown» auf dem Album «Magna Carta Holy Grail» - das Album wurde am 7. Juli veröffentlicht - mitproduziert hat, steht ihr Telefon nicht mehr still. Unzählige Gratulationen trudelten bei der Schülerin ein. «Es war verrückt. Leute riefen mich an, schickten mir SMS und twitterten mir», erzählte WondaGurl weiter.

Angefangen ihre eigenen Tracks zu mischen, hat die Highschool-Schülerin mit neun Jahren. «Ich sass vor dem Computer und habe YouTube-Videos von Timbaland angeschaut - er ist mein liebster Produzent», erklärte WondaGurl dem Magazin «Complex». Als sie die Videos von Timbaland gesehen habe, sei ihr bewusst geworden, dass sie dasselbe machen wolle. «Ich begann auf meinem Keyboard kleinere Beats zu erstellen.» Später habe sie Software wie «Magix Music Maker», «Reason» und «FL Studio» verwendet.

Auf YouTube gibts bereits mehrere Songs zu hören, die WondaGurl produziert hat. So zum Beispiel «Definition of Fly» von DJFinn:

Oder «Represent» von TreGroves:

Ob Ebony Oshunrinde ebenfalls als Schützling von Jay-Z gross rauskommen wird? Immerhin hat der Ehemann von Beyoncé, 31, bereits Sängerinnen wie Rihanna, 25, oder Rita Ora, 22, entdeckt und gefördert. Die beiden sind heute dank der Unterstützung des Rappers nicht mehr aus den Charts wegzudenken.

Auch interessant