James Dalby R. Kelly macht ihn zum Youtube-Hit

In seinem Schlafzimmer im Haus seiner Eltern dreht der britische Student Videos und stellt sie auf Youtube. Mit seiner Akustik-Version von R. Kellys Hit «Ignition» avancierte James Dalby innert kürzester Zeit zur Internet-Sensation. SI online stellt Ihnen das jüngste Youtube-Wunder genauer vor.

Nach Justin Bieber, Carly Rae Jepsen und Brendan MacFarlane hat die Youtube-Gemeinde einen neuen Star. Mit Cover-Songs von Hits wie «Use Somebody», «Sweet Dreams» und «Ain't No Sunshine» singt sich James Dalby, 24, mit seiner wunderbaren Stimme in die Herzen vieler Nutzer der Video-Plattform.

Über Nacht wurde der Student aus Mansfield, Manchester, zur Internet-Sensation. Sogar der amerikanische TV-Sender CBS News wird auf das Talent aufmerksam. Zu verdanken hat er das seiner Version von R. Kellys Hit «Ignition» - in einer Woche generierte das Video über 700'000 Klicks. Dailymail.co.uk erzählt James Dalby, dass er es noch immer nicht fassen könne. Davor habe er meist um die 4000 Klicks erhalten. «Ich hab mich sehr darüber gefreut, aber das hier hat mich umgehauen.» James Dalby covert zwar bekannte Lieder, aber er singt sie nicht einfach nach: «Ich mag es, den Songs meinen eigenen Stil zu verpassen.»

Entdeckt hat der Brite sein Talent mit zehn Jahren - damals begann er, Gitarre zu spielen. Die Liebe zur Musik teilt er mit seiner Familie. «Mein Bruder und mein Vater spielten beide Gitarre. Als ich aufwuchs, war also immer eine Gitarre im Haus. Ich nahm sie einfach und fing an zu spielen.»

Seit seinem Erfolg auf Youtube wird der Student für diverse Auftritte in Grossbritannien gebucht und hat soeben seine erste EP «Every Second» aufgenommen, wie er auf seiner Facebook-Seite schreibt.

Sehen Sie weitere Videos von James Dalby:

 

Auch seine eigenen Lieder gibts auf Youtube zu hören und zu sehen:

Alle Videos von James Dalby sehen Sie auf seinem Channel.

 

Auch interessant